Angebote zu "Österreichische" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Der österreichische Rechtsanwalt in der Europäi...
56,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der österreichische Rechtsanwalt in der Europäischen Union ab 56.95 € als Taschenbuch: Eine Studie zur Stellung des österreichischen Rechtsanwalts im Spannungsverhältnis von nationalen und europarechtlichen Regelungen. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Formular-Kommentar Markenrecht
208,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Handbuch und Kommentar in idealer Mischung Die innovative Darstellung des gesamten Kennzeichenrechts auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene bietet eine ideale Mischung aus Praxishandbuch und Formular-Kommentar. Praxisverwertbare Muster und Formulare werden eingebettet in einer Gesamtdarstellung des Markenrechts erläutert. Das ermöglicht es den Nutzern, Einzelfragen schnell und sicher zu lösen und dabei immer das Gesamte im Blick zu haben. Zu den typischen Konstellationen der Kennzeichenpraxis Die Gliederung des Werkes ist an den typischen Konstellationen der Kennzeichenpraxis ausgerichtet: Kennzeichenerlangung, Kennzeichendurchsetzung im Verletzungsfall sowie Kennzeichenverwertung im Rechtsverkehr. Dabei ist der gesamte inhaltliche Aufbau vom Allgemeinen hin zum Speziellen strukturiert. Zahlreiche Schautafeln und Übersichten erleichtern den Überblick. Viele Praxis- und Strategietipps vermitteln Spezial-Know-how. Neu in der 2. Auflage Berücksichtigt die Neuregelungen im deutschen Widerspruchsverfahren sowie die Neuregelungen im Madrider System. Umsetzung der neuen Ansprüche der Durchsetzungsrichtlinie. Jetzt mit komplett überarbeitetem und stark erweitertem Domainteil Zahlreiche neue Formulare, u.a. zum Kostenrecht in Markensachen. Alle Formulare und Muster jetzt auch zum Download. Die Herausgeber: Dr. Markus Hoffmann, LL.M., ist Rechtsanwalt in der Sozietät Lippert, Stachow & Partner mit langjähriger verfahrensrechtlicher und vertragsgestalterischer Erfahrung im Bereich des Geistigen Eigentums, insbesondere des Geschmackmuster- und Markenrechtes . Er publiziert regelmäßig Fachbeiträge im nationalen und internationalen Schrifttum und ist u.a. Herausgeber des beim Verlag erschienenen Formularkommentars Markenrecht sowie Co-Autor des Handbuchs „Die Vergütung des Patentanwalts“. Dr. Mathias Kleespies, LL.M., ist Rechtsanwalt in der Sozietät Vossius & Partner mit den Spezialgebieten Marken-, Geschmacksmuster-, und Wettbewerbsrecht. Seine Tätigkeit umfasst neben der Entwicklung von Anmeldestrategien für Marken und Geschmacksmuster insbesondere auch die Führung von Verletzungs- und Wettbewerbsprozessen sowie die Bekämpfung der Produktpiraterie. Er ist Autor verschiedener Veröffentlichungen auf dem Gebiet des Marken- und Domainrechts. Aus den Besprechungen: „Insgesamt beeindruckt auch die zweite Auflage des „Hoffmann/Kleespies“ uneingeschränkt und ist den interessierten Verkehrskreisen sehr zu empfehlen.“ Rechtsanwalt Dr. Henning Hartwig, München, in: Mitteilungen 10/11 „So ist der ‚Formular-Kommentar Markenrecht‘ auch in seiner 2. Auflage nicht nur dem gelegentlich im Kennzeichenrecht Tätigen, sondern gerade auch dem IP-Praktiker zu empfehlen, der für die verfahrensrechtliche Handhabung wohl jeder, auch seltenen Fallgestaltung eine solide Anleitung und Checkliste findet.“ Patentanwalt Günther Eisenführ, Bremen, in: MarkenR 02/11 Zur Vorauflage: „Der Formular-Kommentar Markenrecht ist eine hervorragende Arbeitshilfe für alle, die sich mit Markensachen in der Praxis zu beschäftigen haben.“ Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht Frank S. Diehl in: Mitteilungen 09/08 „An diesem beeindruckenden Werk wird auch der österreichische Markenspezialist nicht vorbeikommen.“ Katharina Majchrzak in: ÖBL 05/08 „Der Formular-Kommentar Markenrecht besticht durch seine Praxisnähe, die Übersichtlichkeit und leichte Handhabung. Die zahlreichen Praxishinweise vermitteln kostbare Erfahrungen und wertvolles Insiderwissen. Der Formular-Kommentar Markenrecht sollte in keiner Anwaltskanzlei fehlen, die sich mit markenrechtlichen Fragen in Deutschland, Europa und bei Internationalen Registrierungen beschäftigt.“ Vorsitzender Richter des Bundespatentgerichts Achim Bender in: ÖBL 04/08 "... ist das von drei Herausgebern und zahlreichen weiteren Bearbeitern - sämtlich Rechts- oder Patentanwälte - vorgelegte, mit über 1.100 Seiten recht umfangreiche Werk mit dem ungewohnten Titel "Formular-Kommentar" ein Füllhorn voller Hilfestellungen. ... Der "Formular-Kommentar Markenrecht" ist nicht nur dem gelegentlich im Markenrecht Tätigen, sondern gerade auch dem IP-Praktiker zu empfehlen, der für jede, auch seltene Fallgestaltung eine solide Anleitung und Checkliste findet." Patentanwalt Günther Eisenführ in: epi 01/08Handbuch und Kommentar in idealer MischungDie innovative Darstellung des gesamten Kennzeichenrechts auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene bietet eine ideale Mischung aus Praxishandbuch und Formular-Kommentar. Praxisverwertbare Muster und Formulare werden eingebettet in einer Gesamtdarstellung des Markenrechts erläutert. Das ermöglicht es den Nutzern, Einzelfragen schnell und sicher zu lösen und dabei immer das Gesamte im Blick zu haben.Zu den typischen Konstellationen der KennzeichenpraxisDie Gliederung des Werkes ist an den typischen Konstellationen der Kennzeichenpraxis ausgerichtet: Kennzeichenerlangung, Kennzeichendurchsetzung im Verletzungsfall sowie Kennzeichenverwertung im Rechtsverkehr. Dabei ist der gesamte inhaltliche Aufbau vom Allgemeinen hin zum Speziellen strukturiert. Zahlreiche Schautafeln und Übersichten erleichtern den Überblick. Viele Praxis- und Strategietipps vermitteln Spezial-Know-how.Neu in der 2. AuflageBerücksichtigt die Neuregelungen im deutschen Widerspruchsverfahren sowie die Neuregelungen im Madrider System. Umsetzung der neuen Ansprüche der Durchsetzungsrichtlinie. Jetzt mit komplett überarbeitetem und stark erweitertem Domainteil Zahlreiche neue Formulare, u.a. zum Kostenrecht in Markensachen. Alle Formulare und Muster jetzt auch zum Download. Die Herausgeber:Dr. Markus Hoffmann, LL.M., ist Rechtsanwalt in der Sozietät Lippert, Stachow & Partner mit langjähriger verfahrensrechtlicher und vertragsgestalterischer Erfahrung im Bereich des Geistigen Eigentums, insbesondere des Geschmackmuster- und Markenrechtes . Er publiziert regelmäßig Fachbeiträge im nationalen und internationalen Schrifttum und ist u.a. Herausgeber des beim Verlag erschienenen Formularkommentars Markenrecht sowie Co-Autor des Handbuchs "Die Vergütung des Patentanwalts".Dr. Mathias Kleespies , LL.M., ist Rechtsanwalt in der Sozietät Vossius & Partner mit den Spezialgebieten Marken-, Geschmacksmuster-, und Wettbewerbsrecht. Seine Tätigkeit umfasst neben der Entwicklung von Anmeldestrategien für Marken und Geschmacksmuster insbesondere auch die Führung von Verletzungs- und Wettbewerbsprozessen sowie die Bekämpfung der Produktpiraterie. Er ist Autor verschiedener Veröffentlichungen auf dem Gebiet des Marken- und Domainrechts.Aus den Besprechungen:"Insgesamt beeindruckt auch die zweite Auflage des "Hoffmann/Kleespies" uneingeschränkt und ist den interessierten Verkehrskreisen sehr zu empfehlen."Rechtsanwalt Dr. Henning Hartwig, München, in: Mitteilungen 10/11"So ist der "Formular-Kommentar Markenrecht" auch in seiner 2. Auflage nicht nur dem gelegentlich im Kennzeichenrecht Tätigen, sondern gerade auch dem IP-Praktiker zu empfehlen, der für die verfahrensrechtliche Handhabung wohl jeder, auch seltenen Fallgestaltung eine solide Anleitung und Checkliste findet."Patentanwalt Günther Eisenführ, Bremen, in: MarkenR 02/11Zur Vorauflage:Der Formular-Kommentar Markenrecht ist eine hervorragende Arbeitshilfe für alle, die sich mit Markensachen in der Praxis zu beschäftigen haben."Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht Frank S. Diehl in: Mitteilungen 09/08"An diesem beeindruckenden Werk wird auch der österreichische Markenspezialist nicht vorbeikommen."Katharina Majchrzak in: ÖBL 05/08"Der Formular-Kommentar Markenrecht besticht durch seine Praxisnähe, die Übersichtlichkeit und leichte Handhabung. Die zahlreichen Praxishinweise vermitteln kostbare Erfahrungen und wertvolles Insiderwissen. De

Anbieter: buecher
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Formular-Kommentar Markenrecht
213,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Handbuch und Kommentar in idealer Mischung Die innovative Darstellung des gesamten Kennzeichenrechts auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene bietet eine ideale Mischung aus Praxishandbuch und Formular-Kommentar. Praxisverwertbare Muster und Formulare werden eingebettet in einer Gesamtdarstellung des Markenrechts erläutert. Das ermöglicht es den Nutzern, Einzelfragen schnell und sicher zu lösen und dabei immer das Gesamte im Blick zu haben. Zu den typischen Konstellationen der Kennzeichenpraxis Die Gliederung des Werkes ist an den typischen Konstellationen der Kennzeichenpraxis ausgerichtet: Kennzeichenerlangung, Kennzeichendurchsetzung im Verletzungsfall sowie Kennzeichenverwertung im Rechtsverkehr. Dabei ist der gesamte inhaltliche Aufbau vom Allgemeinen hin zum Speziellen strukturiert. Zahlreiche Schautafeln und Übersichten erleichtern den Überblick. Viele Praxis- und Strategietipps vermitteln Spezial-Know-how. Neu in der 2. Auflage Berücksichtigt die Neuregelungen im deutschen Widerspruchsverfahren sowie die Neuregelungen im Madrider System. Umsetzung der neuen Ansprüche der Durchsetzungsrichtlinie. Jetzt mit komplett überarbeitetem und stark erweitertem Domainteil Zahlreiche neue Formulare, u.a. zum Kostenrecht in Markensachen. Alle Formulare und Muster jetzt auch zum Download. Die Herausgeber: Dr. Markus Hoffmann, LL.M., ist Rechtsanwalt in der Sozietät Lippert, Stachow & Partner mit langjähriger verfahrensrechtlicher und vertragsgestalterischer Erfahrung im Bereich des Geistigen Eigentums, insbesondere des Geschmackmuster- und Markenrechtes . Er publiziert regelmäßig Fachbeiträge im nationalen und internationalen Schrifttum und ist u.a. Herausgeber des beim Verlag erschienenen Formularkommentars Markenrecht sowie Co-Autor des Handbuchs „Die Vergütung des Patentanwalts“. Dr. Mathias Kleespies, LL.M., ist Rechtsanwalt in der Sozietät Vossius & Partner mit den Spezialgebieten Marken-, Geschmacksmuster-, und Wettbewerbsrecht. Seine Tätigkeit umfasst neben der Entwicklung von Anmeldestrategien für Marken und Geschmacksmuster insbesondere auch die Führung von Verletzungs- und Wettbewerbsprozessen sowie die Bekämpfung der Produktpiraterie. Er ist Autor verschiedener Veröffentlichungen auf dem Gebiet des Marken- und Domainrechts. Aus den Besprechungen: „Insgesamt beeindruckt auch die zweite Auflage des „Hoffmann/Kleespies“ uneingeschränkt und ist den interessierten Verkehrskreisen sehr zu empfehlen.“ Rechtsanwalt Dr. Henning Hartwig, München, in: Mitteilungen 10/11 „So ist der ‚Formular-Kommentar Markenrecht‘ auch in seiner 2. Auflage nicht nur dem gelegentlich im Kennzeichenrecht Tätigen, sondern gerade auch dem IP-Praktiker zu empfehlen, der für die verfahrensrechtliche Handhabung wohl jeder, auch seltenen Fallgestaltung eine solide Anleitung und Checkliste findet.“ Patentanwalt Günther Eisenführ, Bremen, in: MarkenR 02/11 Zur Vorauflage: „Der Formular-Kommentar Markenrecht ist eine hervorragende Arbeitshilfe für alle, die sich mit Markensachen in der Praxis zu beschäftigen haben.“ Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht Frank S. Diehl in: Mitteilungen 09/08 „An diesem beeindruckenden Werk wird auch der österreichische Markenspezialist nicht vorbeikommen.“ Katharina Majchrzak in: ÖBL 05/08 „Der Formular-Kommentar Markenrecht besticht durch seine Praxisnähe, die Übersichtlichkeit und leichte Handhabung. Die zahlreichen Praxishinweise vermitteln kostbare Erfahrungen und wertvolles Insiderwissen. Der Formular-Kommentar Markenrecht sollte in keiner Anwaltskanzlei fehlen, die sich mit markenrechtlichen Fragen in Deutschland, Europa und bei Internationalen Registrierungen beschäftigt.“ Vorsitzender Richter des Bundespatentgerichts Achim Bender in: ÖBL 04/08 "... ist das von drei Herausgebern und zahlreichen weiteren Bearbeitern - sämtlich Rechts- oder Patentanwälte - vorgelegte, mit über 1.100 Seiten recht umfangreiche Werk mit dem ungewohnten Titel "Formular-Kommentar" ein Füllhorn voller Hilfestellungen. ... Der "Formular-Kommentar Markenrecht" ist nicht nur dem gelegentlich im Markenrecht Tätigen, sondern gerade auch dem IP-Praktiker zu empfehlen, der für jede, auch seltene Fallgestaltung eine solide Anleitung und Checkliste findet." Patentanwalt Günther Eisenführ in: epi 01/08Handbuch und Kommentar in idealer MischungDie innovative Darstellung des gesamten Kennzeichenrechts auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene bietet eine ideale Mischung aus Praxishandbuch und Formular-Kommentar. Praxisverwertbare Muster und Formulare werden eingebettet in einer Gesamtdarstellung des Markenrechts erläutert. Das ermöglicht es den Nutzern, Einzelfragen schnell und sicher zu lösen und dabei immer das Gesamte im Blick zu haben.Zu den typischen Konstellationen der KennzeichenpraxisDie Gliederung des Werkes ist an den typischen Konstellationen der Kennzeichenpraxis ausgerichtet: Kennzeichenerlangung, Kennzeichendurchsetzung im Verletzungsfall sowie Kennzeichenverwertung im Rechtsverkehr. Dabei ist der gesamte inhaltliche Aufbau vom Allgemeinen hin zum Speziellen strukturiert. Zahlreiche Schautafeln und Übersichten erleichtern den Überblick. Viele Praxis- und Strategietipps vermitteln Spezial-Know-how.Neu in der 2. AuflageBerücksichtigt die Neuregelungen im deutschen Widerspruchsverfahren sowie die Neuregelungen im Madrider System. Umsetzung der neuen Ansprüche der Durchsetzungsrichtlinie. Jetzt mit komplett überarbeitetem und stark erweitertem Domainteil Zahlreiche neue Formulare, u.a. zum Kostenrecht in Markensachen. Alle Formulare und Muster jetzt auch zum Download. Die Herausgeber:Dr. Markus Hoffmann, LL.M., ist Rechtsanwalt in der Sozietät Lippert, Stachow & Partner mit langjähriger verfahrensrechtlicher und vertragsgestalterischer Erfahrung im Bereich des Geistigen Eigentums, insbesondere des Geschmackmuster- und Markenrechtes . Er publiziert regelmäßig Fachbeiträge im nationalen und internationalen Schrifttum und ist u.a. Herausgeber des beim Verlag erschienenen Formularkommentars Markenrecht sowie Co-Autor des Handbuchs "Die Vergütung des Patentanwalts".Dr. Mathias Kleespies , LL.M., ist Rechtsanwalt in der Sozietät Vossius & Partner mit den Spezialgebieten Marken-, Geschmacksmuster-, und Wettbewerbsrecht. Seine Tätigkeit umfasst neben der Entwicklung von Anmeldestrategien für Marken und Geschmacksmuster insbesondere auch die Führung von Verletzungs- und Wettbewerbsprozessen sowie die Bekämpfung der Produktpiraterie. Er ist Autor verschiedener Veröffentlichungen auf dem Gebiet des Marken- und Domainrechts.Aus den Besprechungen:"Insgesamt beeindruckt auch die zweite Auflage des "Hoffmann/Kleespies" uneingeschränkt und ist den interessierten Verkehrskreisen sehr zu empfehlen."Rechtsanwalt Dr. Henning Hartwig, München, in: Mitteilungen 10/11"So ist der "Formular-Kommentar Markenrecht" auch in seiner 2. Auflage nicht nur dem gelegentlich im Kennzeichenrecht Tätigen, sondern gerade auch dem IP-Praktiker zu empfehlen, der für die verfahrensrechtliche Handhabung wohl jeder, auch seltenen Fallgestaltung eine solide Anleitung und Checkliste findet."Patentanwalt Günther Eisenführ, Bremen, in: MarkenR 02/11Zur Vorauflage:Der Formular-Kommentar Markenrecht ist eine hervorragende Arbeitshilfe für alle, die sich mit Markensachen in der Praxis zu beschäftigen haben."Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht Frank S. Diehl in: Mitteilungen 09/08"An diesem beeindruckenden Werk wird auch der österreichische Markenspezialist nicht vorbeikommen."Katharina Majchrzak in: ÖBL 05/08"Der Formular-Kommentar Markenrecht besticht durch seine Praxisnähe, die Übersichtlichkeit und leichte Handhabung. Die zahlreichen Praxishinweise vermitteln kostbare Erfahrungen und wertvolles Insiderwissen. De

Anbieter: buecher
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Der Bestattungsvertrag
75,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der »Widmann« informiert umfassend und zuverlässig über alle wichtigen Rechtsfragen des Bestattungsvertrages. Auch die immer wichtiger werdenden wettbewerbsrechtlichen Fragen sind ausführlich dargestellt. Berücksichtigt werden sowohl das deutsche als auch das schweizerische und österreichische Recht. Ferner sind zahlreiche rechtsvergleichende Hinweise auf weitere europäische und außereuropäische Rechtsordnungen enthalten. In die Neuauflage wurden wieder alle relevanten Gesetzesänderungen sowie aktuelle Gerichtsentscheidungen und neueres Schrifttum eingearbeitet. Die bewährte, streng an den Bedürfnissen der Praxis orientierte Konzeption wurde beibehalten. Zahlreiche anschauliche Beispiele verdeutlichen die Erläuterungen und tragen zum Verständnis der Materie bei. Zudem wurde die Nutzerfreundlichkeit weiter verbessert: Inhaltsverzeichnisse zu jedem Abschnitt, detaillierte Einzelüberschriften, regelmäßige Randnummern, Querverweise innerhalb des Werkes sowie umfassende Gesetzes- und Sachregister erleichtern dem Benutzer den Überblick ganz wesentlich. Aus dem Inhalt: Der Bestattungsvertrag Die Auftragserteilung – der Abschluss des Bestattungsvertrages und seine neuerliche Problematik durch die Verbraucherrichtlinie. Der Bestattungsauftrag für einen Dritten – Totenfürsorge einschließlich von Beisetzungsrechten durch einen Bestatter in Geschäftsführung ohne Auftrag, Erbenhaftung und die Probleme bei Sozialbestattung und Zwangsbeisetzung, einschließlich der Klagerechte der Bestattungspflichtigen. Der Vergütungsanspruch des Bestatters Abnahme oder Vollendung der Bestattungsleistungen? Mängel und Mängelfolgen der Bestattungsleistung Das Werkrisiko Die Kündigung des Bestattungsvertrages Auslagen des Bestatters und die Einbeziehung von Sterbegeldern und Versicherungsleistungen usw. Der »Bestattungsvorvertrag«, einschließlich der Rechte des Auftraggebers auf Einräumung eines angemessenen Schonvermögens gegenüber den Sozialämtern. Anhang I: Zulässige und Unzulässige Werbung im Bestattungsgewerbe Anhang II: Hoheitsrechte und private Gewerbeausübung Anhang III: Belehrungsformulare des Gesetzgebers bei außergeschäftlich abgeschlossenen Bestattungsverträgen. Der Autor: Rechtsanwalt Dr. jur. Dr. phil. Hans Joachim Widmann ist Geschäftsführer der Bestatter Innung Hamburg und als hervorragender Kenner des Bestattungswesens ausgewiesen. Zielgruppe: Sozialämter, Ordnungsämter, Fachanwälte für Sozialrecht, BestattungsunternehmerDer "Widmann" informiert umfassend und zuverlässig über alle wichtigen Rechtsfragen des Bestattungsvertrages. Auch die immer wichtiger werdenden wettbewerbsrechtlichen Fragen sind ausführlich dargestellt.Berücksichtigt werden sowohl das deutsche als auch das schweizerische und österreichische Recht. Ferner sind zahlreiche rechtsvergleichende Hinweise auf weitere europäische und außereuropäische Rechtsordnungen enthalten.In die Neuauflage wurden wieder alle relevanten Gesetzesänderungen sowie aktuelle Gerichtsentscheidungen und neueres Schrifttum eingearbeitet. Die bewährte, streng an den Bedürfnissen der Praxis orientierte Konzeption wurde beibehalten. Zahlreiche anschauliche Beispiele verdeutlichen die Erläuterungen und tragen zum Verständnis der Materie bei.Zudem wurde die Nutzerfreundlichkeit weiter verbessert: Inhaltsverzeichnisse zu jedem Abschnitt, detaillierte Einzelüberschriften, regelmäßige Randnummern, Querverweise innerhalb des Werkes sowie umfassende Gesetzes- undSachregister erleichtern dem Benutzer den Überblick ganz wesentlich.Aus dem Inhalt:Der Bestattungsvertrag Die Auftragserteilung – der Abschluss des Bestattungsvertrages und seine neuerliche Problematik durch die Verbraucherrichtlinie. Der Bestattungsauftrag für einen Dritten – Totenfürsorge einschließlich von Beisetzungsrechten durch einen Bestatter in Geschäftsführung ohne Auftrag, Erbenhaftung und die Probleme bei Sozialbestattung und Zwangsbeisetzung, einschließlich der Klagerechte der Bestattungspflichtigen. Der Vergütungsanspruch des Bestatters Abnahme oder Vollendung der Bestattungsleistungen? Mängel und Mängelfolgen der Bestattungsleistung Das Werkrisiko Die Kündigung des Bestattungsvertrages Auslagen des Bestatters und die Einbeziehung von Sterbegeldern und Versicherungsleistungen usw. Der "Bestattungsvorvertrag", einschließlich der Rechte des Auftraggebers auf Einräumung eines angemessenen Schonvermögens gegenüber den Sozialämtern. Anhang I: Zulässige und Unzulässige Werbung im Bestattungsgewerbe Anhang II: Hoheitsrechte und private Gewerbeausübung Zielgruppe:Sozialämter, Ordnungsämter, Fachanwälte für Sozialrecht, Bestattungsunternehmer

Anbieter: buecher
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Der Bestattungsvertrag
77,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Der »Widmann« informiert umfassend und zuverlässig über alle wichtigen Rechtsfragen des Bestattungsvertrages. Auch die immer wichtiger werdenden wettbewerbsrechtlichen Fragen sind ausführlich dargestellt. Berücksichtigt werden sowohl das deutsche als auch das schweizerische und österreichische Recht. Ferner sind zahlreiche rechtsvergleichende Hinweise auf weitere europäische und außereuropäische Rechtsordnungen enthalten. In die Neuauflage wurden wieder alle relevanten Gesetzesänderungen sowie aktuelle Gerichtsentscheidungen und neueres Schrifttum eingearbeitet. Die bewährte, streng an den Bedürfnissen der Praxis orientierte Konzeption wurde beibehalten. Zahlreiche anschauliche Beispiele verdeutlichen die Erläuterungen und tragen zum Verständnis der Materie bei. Zudem wurde die Nutzerfreundlichkeit weiter verbessert: Inhaltsverzeichnisse zu jedem Abschnitt, detaillierte Einzelüberschriften, regelmäßige Randnummern, Querverweise innerhalb des Werkes sowie umfassende Gesetzes- und Sachregister erleichtern dem Benutzer den Überblick ganz wesentlich. Aus dem Inhalt: Der Bestattungsvertrag Die Auftragserteilung – der Abschluss des Bestattungsvertrages und seine neuerliche Problematik durch die Verbraucherrichtlinie. Der Bestattungsauftrag für einen Dritten – Totenfürsorge einschließlich von Beisetzungsrechten durch einen Bestatter in Geschäftsführung ohne Auftrag, Erbenhaftung und die Probleme bei Sozialbestattung und Zwangsbeisetzung, einschließlich der Klagerechte der Bestattungspflichtigen. Der Vergütungsanspruch des Bestatters Abnahme oder Vollendung der Bestattungsleistungen? Mängel und Mängelfolgen der Bestattungsleistung Das Werkrisiko Die Kündigung des Bestattungsvertrages Auslagen des Bestatters und die Einbeziehung von Sterbegeldern und Versicherungsleistungen usw. Der »Bestattungsvorvertrag«, einschließlich der Rechte des Auftraggebers auf Einräumung eines angemessenen Schonvermögens gegenüber den Sozialämtern. Anhang I: Zulässige und Unzulässige Werbung im Bestattungsgewerbe Anhang II: Hoheitsrechte und private Gewerbeausübung Anhang III: Belehrungsformulare des Gesetzgebers bei außergeschäftlich abgeschlossenen Bestattungsverträgen. Der Autor: Rechtsanwalt Dr. jur. Dr. phil. Hans Joachim Widmann ist Geschäftsführer der Bestatter Innung Hamburg und als hervorragender Kenner des Bestattungswesens ausgewiesen. Zielgruppe: Sozialämter, Ordnungsämter, Fachanwälte für Sozialrecht, BestattungsunternehmerDer "Widmann" informiert umfassend und zuverlässig über alle wichtigen Rechtsfragen des Bestattungsvertrages. Auch die immer wichtiger werdenden wettbewerbsrechtlichen Fragen sind ausführlich dargestellt.Berücksichtigt werden sowohl das deutsche als auch das schweizerische und österreichische Recht. Ferner sind zahlreiche rechtsvergleichende Hinweise auf weitere europäische und außereuropäische Rechtsordnungen enthalten.In die Neuauflage wurden wieder alle relevanten Gesetzesänderungen sowie aktuelle Gerichtsentscheidungen und neueres Schrifttum eingearbeitet. Die bewährte, streng an den Bedürfnissen der Praxis orientierte Konzeption wurde beibehalten. Zahlreiche anschauliche Beispiele verdeutlichen die Erläuterungen und tragen zum Verständnis der Materie bei.Zudem wurde die Nutzerfreundlichkeit weiter verbessert: Inhaltsverzeichnisse zu jedem Abschnitt, detaillierte Einzelüberschriften, regelmäßige Randnummern, Querverweise innerhalb des Werkes sowie umfassende Gesetzes- undSachregister erleichtern dem Benutzer den Überblick ganz wesentlich.Aus dem Inhalt:Der Bestattungsvertrag Die Auftragserteilung – der Abschluss des Bestattungsvertrages und seine neuerliche Problematik durch die Verbraucherrichtlinie. Der Bestattungsauftrag für einen Dritten – Totenfürsorge einschließlich von Beisetzungsrechten durch einen Bestatter in Geschäftsführung ohne Auftrag, Erbenhaftung und die Probleme bei Sozialbestattung und Zwangsbeisetzung, einschließlich der Klagerechte der Bestattungspflichtigen. Der Vergütungsanspruch des Bestatters Abnahme oder Vollendung der Bestattungsleistungen? Mängel und Mängelfolgen der Bestattungsleistung Das Werkrisiko Die Kündigung des Bestattungsvertrages Auslagen des Bestatters und die Einbeziehung von Sterbegeldern und Versicherungsleistungen usw. Der "Bestattungsvorvertrag", einschließlich der Rechte des Auftraggebers auf Einräumung eines angemessenen Schonvermögens gegenüber den Sozialämtern. Anhang I: Zulässige und Unzulässige Werbung im Bestattungsgewerbe Anhang II: Hoheitsrechte und private Gewerbeausübung Zielgruppe:Sozialämter, Ordnungsämter, Fachanwälte für Sozialrecht, Bestattungsunternehmer

Anbieter: buecher
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Handbuch des Fachanwalts Medizinrecht
159,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Alle Teilgebiete, alle praxisrelevanten Probleme - ein Kompendium für das gesamte Medizinrecht.Das Handbuch stellt alle in der Anwenderpraxis relevanten Themen dar und erläutert umfassend die aktuelle Rechtslage aufgrund weitreichend neuer Gesetzgebung der letzten Jahre. Die Neuauflage justiert ihre Schwerpunkte entsprechend und schafft Raum für die aktuellen "Top-Themen". Von der Basis bis zum Spezialproblem - umfassend, praxisfokussiert, blickwinkelbezogen. Unverzichtbar für den angehenden Fachanwalt im Medizinrecht, wertvoll im medizinrechtlichen Alltag, bereichernd für alle erfahrenen Akteure im Gesundheitswesen.NEU in der 4. Auflage: Aktualisierte und erweiterte Darstellung unter Berücksichtigung zahlreicher Neuregelungen: Arzneimittelversorgungsstärkungsgesetz (AMVStG), E-Health Gesetz, Heilmittel- und Hilfsmittelversorgungsgesetz (HHVG), Krankenhausstrukturgesetz (KHSG), Patientenrechtegesetz (PatRG), Gesetz zur Stärkung des Pflegepersonals (PpSG), Präventionsgesetz (PrävG), Selbstverwaltungsstärkungsgesetz (SVStG), Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG), u.w.m.Pflegereform 2017Extra-Kapitel: Versorgungsformen unter besonderer Berücksichtigung des Versorgungsstärkungsgesetzes (GKV-VSG).Extra-Kapitel: TelemedizinExtra-Kapitel: Probleme der Transplantation und OrganspendeExtra-Kapitel: Antikorruption.Aus dem Inhalt: Haftungsrecht von Arzt und KrankenhausKrankenhausrechtBehandlungsvertragVertrags(zahn)arztrechtArbeitsrechtPatientenverfügungSachverständigenbeweisMedizinisches GutachtenSachverständigenrechtPraxisübernahme mit WertermittlungBerufsrecht aller HeilberufeVergütungsrecht & AbrechnungsfragenHonorararztPlegeversicherungArzneimittel- & Apothekenrecht.Besonderheit:Enthält ein Glossar mit medizinischen Fachbegriffen zum erleichterten Erfassen medizinischer Sachverhalte ohne Rückgriff auf separate Fachwörterbücher.Eine Einführung in das österreichische und schweizerische Medizinrecht findet sich im Handbuch.Herausgeber und Autoren: Der Herausgeber, Rechtsanwalt Dr. Frank Wenzel, ist Seniorpartner in der Kanzlei Halm & Collegen in Köln und besitzt langjährige Erfahrung in der Betreuung haftungsrechtlicher Mandate auf Seiten der Leistungserbringer im Gesundheitswesen. Zudem ist er Lehrbeauftragter an der Hochschule Fresenius/Köln. Herr Dr. Wenzel ist Herausgeber und (Mit-)Autor verschiedener Handbücher sowie eines Kommentars und Verfasser medizinrechtlicher Fachbeiträge. Das Medizinrecht besteht aus zahlreichen unterschiedlichen Teilgebieten. Entsprechend setzt sich das hoch qualifizierte Autorenteam aus versierten Richtern, spezialisierten Rechtsanwälten, namhaften Vertretern höchster Selbstverwaltungsgremien, Experten aus der Versicherungswirtschaft und gesundheitlichen Berater sowie bekannten Hochschullehrern zusammen.Der stetig wachsende Gesundheitsmarkt stellt ein breites und hoch sensibles Aktionsfeld für Rechtsanwälte, Justiziare, Klinikverwaltungen, Ärztekammern, Versicherer und Verbände dar. Die Chancenwachsen durch die Weiterentwicklung von Medizin und Technik enorm.Ein Handbuch kompetent und kompakt - Das Handbuch für das gesamte Medizinrecht von Experten für die tägliche Praxis!Zielgruppe: R

Anbieter: buecher
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Handbuch des Fachanwalts Medizinrecht
163,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Alle Teilgebiete, alle praxisrelevanten Probleme - ein Kompendium für das gesamte Medizinrecht.Das Handbuch stellt alle in der Anwenderpraxis relevanten Themen dar und erläutert umfassend die aktuelle Rechtslage aufgrund weitreichend neuer Gesetzgebung der letzten Jahre. Die Neuauflage justiert ihre Schwerpunkte entsprechend und schafft Raum für die aktuellen "Top-Themen". Von der Basis bis zum Spezialproblem - umfassend, praxisfokussiert, blickwinkelbezogen. Unverzichtbar für den angehenden Fachanwalt im Medizinrecht, wertvoll im medizinrechtlichen Alltag, bereichernd für alle erfahrenen Akteure im Gesundheitswesen.NEU in der 4. Auflage: Aktualisierte und erweiterte Darstellung unter Berücksichtigung zahlreicher Neuregelungen: Arzneimittelversorgungsstärkungsgesetz (AMVStG), E-Health Gesetz, Heilmittel- und Hilfsmittelversorgungsgesetz (HHVG), Krankenhausstrukturgesetz (KHSG), Patientenrechtegesetz (PatRG), Gesetz zur Stärkung des Pflegepersonals (PpSG), Präventionsgesetz (PrävG), Selbstverwaltungsstärkungsgesetz (SVStG), Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG), u.w.m.Pflegereform 2017Extra-Kapitel: Versorgungsformen unter besonderer Berücksichtigung des Versorgungsstärkungsgesetzes (GKV-VSG).Extra-Kapitel: TelemedizinExtra-Kapitel: Probleme der Transplantation und OrganspendeExtra-Kapitel: Antikorruption.Aus dem Inhalt: Haftungsrecht von Arzt und KrankenhausKrankenhausrechtBehandlungsvertragVertrags(zahn)arztrechtArbeitsrechtPatientenverfügungSachverständigenbeweisMedizinisches GutachtenSachverständigenrechtPraxisübernahme mit WertermittlungBerufsrecht aller HeilberufeVergütungsrecht & AbrechnungsfragenHonorararztPlegeversicherungArzneimittel- & Apothekenrecht.Besonderheit:Enthält ein Glossar mit medizinischen Fachbegriffen zum erleichterten Erfassen medizinischer Sachverhalte ohne Rückgriff auf separate Fachwörterbücher.Eine Einführung in das österreichische und schweizerische Medizinrecht findet sich im Handbuch.Herausgeber und Autoren: Der Herausgeber, Rechtsanwalt Dr. Frank Wenzel, ist Seniorpartner in der Kanzlei Halm & Collegen in Köln und besitzt langjährige Erfahrung in der Betreuung haftungsrechtlicher Mandate auf Seiten der Leistungserbringer im Gesundheitswesen. Zudem ist er Lehrbeauftragter an der Hochschule Fresenius/Köln. Herr Dr. Wenzel ist Herausgeber und (Mit-)Autor verschiedener Handbücher sowie eines Kommentars und Verfasser medizinrechtlicher Fachbeiträge. Das Medizinrecht besteht aus zahlreichen unterschiedlichen Teilgebieten. Entsprechend setzt sich das hoch qualifizierte Autorenteam aus versierten Richtern, spezialisierten Rechtsanwälten, namhaften Vertretern höchster Selbstverwaltungsgremien, Experten aus der Versicherungswirtschaft und gesundheitlichen Berater sowie bekannten Hochschullehrern zusammen.Der stetig wachsende Gesundheitsmarkt stellt ein breites und hoch sensibles Aktionsfeld für Rechtsanwälte, Justiziare, Klinikverwaltungen, Ärztekammern, Versicherer und Verbände dar. Die Chancenwachsen durch die Weiterentwicklung von Medizin und Technik enorm.Ein Handbuch kompetent und kompakt - Das Handbuch für das gesamte Medizinrecht von Experten für die tägliche Praxis!Zielgruppe: R

Anbieter: buecher
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Der österreichische Rechtsanwalt in der Europäi...
56,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der österreichische Rechtsanwalt in der Europäischen Union ab 56.95 EURO Eine Studie zur Stellung des österreichischen Rechtsanwalts im Spannungsverhältnis von nationalen und europarechtlichen Regelungen

Anbieter: ebook.de
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Der österreichische Rechtsanwalt in der Europäi...
56,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ziel dieser Abhandlung ist es, die berufliche Position des österreichischen Rechtsanwalts im Spannungsverhältnis von nationalen und europarechtlichen Regelungen juristisch zu untersuchen. In einem ersten Teil wird der Rechtsanwaltsberuf aus österreichischer Sicht charakterisiert. Es wird sowohl das berufliche Verhältnis des Anwalts zu seinen Mandanten als auch das berufs-, organisations- und standesrechtliche Verhältnis der Anwälte zueinander dargestellt. Der zweite Teil der Arbeit befaßt sich mit den europarechtlich relevanten Fragen der Dienstleistungs- und der Niederlassungsfreiheit im Zusammenhang mit der Ausübung des Rechtsanwaltsberufs.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot