Angebote zu "Bayern" (23 Treffer)

Kategorien

Shops

Praxishandbuch zum Mitarbeitervertretungsgesetz
60,70 € *
ggf. zzgl. Versand

In dem Handbuch wird die Arbeit der Mitarbeitervertretung aus dem Blickwinkel der Dienstnehmer in der verfassten evangelischen Kirche und in ihren Einrichtungen, z.B. die des Diakonischen Werkes, dargestellt analog den Vorschriften des Mitarbeitervertretungsgesetzes (MVG). Es enthält praktische Hinweise zur Arbeit in und mit der Mitarbeitervertretung und stellt die rechtlich relevanten Probleme der einzelnen Bereiche dar. Mustertexte für Dienstvereinbarungen, Beteiligungsverfahren und Dienstverträge sind im Anhang beigefügt, außerdem die wichtigsten arbeitsrechtlichen Vorschriften. Jedes Kapitel beginnt mit allgemeinen Vorbemerkungen rechtlicher und grundlegender Art und leitet zu den Themen des jeweiligen Aufgabenfeldes der Mitarbeitervertretung über. Es werden praktische Hinweise zur Arbeit und eine kurze Darstellung der rechtlichen Probleme gegeben.Autoren: Achim Richter M.A. M.A., Rechtsanwalt, Berater und Trainer im Arbeits- und Dienstrecht des öffentlichen und kirchlichen Dienstes, Mönchengladbach;Gabriele Schwarz-Seeberger, Referentin für Arbeitsrecht, Diakonie Bayern, Nürnberg;Dirk Lenders, Rechtsanwalt, St. Augustin

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Eigentumswohnung
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand

ï"¿Eigentumswohnung verständlich und praktischImmobilien bauen und kaufen: Standort, Grundstücks- und Immobilieneigenschaften, Nutzungsmöglichkeiten und Bebaubarkeit, Erläuterungen zu Kaufvertrag, Beurkundung, Grundbuch und Zwangsversteigerungen, Tipps zu Finanzierung und staatlicher Förderung u.v.m.Immobilien versichern: Versicherungsabschluss, Versicherungstypen für Bauherren, Versicherung des Immobilieneigentümers u.v.m.Immobilien verwalten: Verwaltung durch den Wohnungseigentümer, Verwaltung durch einen Wohnungseigentumsverwalter, Verwaltung durch einen Verwaltungsbeirat u.v.m.Immobilien und Steuern: Alles rund um EinkommensteuerJetzt wieder aktuell auf dem neuesten Stand von Rechtsprechung und Gesetzgebung. Mit einem ausführlichen Stichwortverzeichnis für den schnellen, gezielten Zugriff.Verfasst von erfahrenen Beratern: Agnes Fischl ist Rechtsanwältin (Fachanwältin für Erbrecht) und Steuerberaterin in München (www.convocat.de), Dr. Ulrike Kirchhoff Vorstand vonHaus & Grund Bayern (www.hugbay.de) und Michael Wolicki Rechtsanwalt (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) in Frankfurt a. M. (www.mmw-law.de).

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Eigentumswohnung
41,00 € *
ggf. zzgl. Versand

ï"¿Eigentumswohnung verständlich und praktischImmobilien bauen und kaufen: Standort, Grundstücks- und Immobilieneigenschaften, Nutzungsmöglichkeiten und Bebaubarkeit, Erläuterungen zu Kaufvertrag, Beurkundung, Grundbuch und Zwangsversteigerungen, Tipps zu Finanzierung und staatlicher Förderung u.v.m.Immobilien versichern: Versicherungsabschluss, Versicherungstypen für Bauherren, Versicherung des Immobilieneigentümers u.v.m.Immobilien verwalten: Verwaltung durch den Wohnungseigentümer, Verwaltung durch einen Wohnungseigentumsverwalter, Verwaltung durch einen Verwaltungsbeirat u.v.m.Immobilien und Steuern: Alles rund um EinkommensteuerJetzt wieder aktuell auf dem neuesten Stand von Rechtsprechung und Gesetzgebung. Mit einem ausführlichen Stichwortverzeichnis für den schnellen, gezielten Zugriff.Verfasst von erfahrenen Beratern: Agnes Fischl ist Rechtsanwältin (Fachanwältin für Erbrecht) und Steuerberaterin in München (www.convocat.de), Dr. Ulrike Kirchhoff Vorstand vonHaus & Grund Bayern (www.hugbay.de) und Michael Wolicki Rechtsanwalt (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) in Frankfurt a. M. (www.mmw-law.de).

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Handbuch Versammlungsrecht
99,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDas Versammlungsrecht regelt die Durchführung und das Verbot öffentlicher Versammlungen.Im Zuge der Föderalismusreform ist die Gesetzgebungskompetenz vom Bund auf die Länder übergegangen.Solange und soweit ein Land hiervon keinen Gebrauch gemacht hat, gilt das Versammlungsgesetz des Bundes fort. Bislang haben die Länder Bayern, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Berlin und Brandenburg eigene Versammlungsgesetze erlassen.Das Werk beinhaltet eine systematische Darstellung der Rechtsgrundlagen im Grundgesetz und der Ausgestaltung der Versammlungsfreiheit im Versammlungsgesetz des Bundes und der Länder Bayern, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Berlin und Brandenburg.Die versammlungsrechtlichen Pflichten, Verbote und die behördlichen Befugnisse, insbesondere zur Auflösung werden ebenso dargestellt wie das Versammlungsstrafrecht.Ausführungen zum gerichtlichen Rechtschutz runden das Werk ab.Vorteile auf einen Blick- klargegliederte Darstellung- mit Ausführungen zu den Gewährleistungen in der Charta der Grundrechte der Europäischen Union und in der Europäischen Menschenrechtskonvention- umfassende Auswertung der aktuellen RechtsprechungZu den AutorenBearbeitet von den Herausgebern und den Autoren Sebastian Brinsa, Richter am Kammergericht, Stephan Groscurth, Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht, Dr. Mathias Hong, Dr. Johannes Lux, Christian Pahl, Regierungsdirektor, Dr. Stefan Ripke, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht.ZielgruppeFür Juristen in den Innenministerien des Bundes und der Länder, in den Polizeipräsidien und Sicherheitsbehörden, in der Justiz sowie für spezialisierte Rechtsanwälte

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Handbuch Versammlungsrecht
101,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDas Versammlungsrecht regelt die Durchführung und das Verbot öffentlicher Versammlungen.Im Zuge der Föderalismusreform ist die Gesetzgebungskompetenz vom Bund auf die Länder übergegangen.Solange und soweit ein Land hiervon keinen Gebrauch gemacht hat, gilt das Versammlungsgesetz des Bundes fort. Bislang haben die Länder Bayern, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Berlin und Brandenburg eigene Versammlungsgesetze erlassen.Das Werk beinhaltet eine systematische Darstellung der Rechtsgrundlagen im Grundgesetz und der Ausgestaltung der Versammlungsfreiheit im Versammlungsgesetz des Bundes und der Länder Bayern, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Berlin und Brandenburg.Die versammlungsrechtlichen Pflichten, Verbote und die behördlichen Befugnisse, insbesondere zur Auflösung werden ebenso dargestellt wie das Versammlungsstrafrecht.Ausführungen zum gerichtlichen Rechtschutz runden das Werk ab.Vorteile auf einen Blick- klargegliederte Darstellung- mit Ausführungen zu den Gewährleistungen in der Charta der Grundrechte der Europäischen Union und in der Europäischen Menschenrechtskonvention- umfassende Auswertung der aktuellen RechtsprechungZu den AutorenBearbeitet von den Herausgebern und den Autoren Sebastian Brinsa, Richter am Kammergericht, Stephan Groscurth, Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht, Dr. Mathias Hong, Dr. Johannes Lux, Christian Pahl, Regierungsdirektor, Dr. Stefan Ripke, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht.ZielgruppeFür Juristen in den Innenministerien des Bundes und der Länder, in den Polizeipräsidien und Sicherheitsbehörden, in der Justiz sowie für spezialisierte Rechtsanwälte

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Bayerisches Baurecht
35,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDie Grundzüge des Bauordnungs- und Bauplanungsrechts gehören in Bayern zum Pflichtstoff in der Juristenausbildung und werden in dem Lehrbuch ausgiebig behandelt. Darüber hinaus werden auch die Verbindungslinien zu anderen prüfungsrelevanten Rechtsbereichen, wie dem Raumordnungs- und Landesplanungsrecht sowie zum Kommunalrecht und Abgrabungsrecht und auch zum Verfassungsrecht aufgezeigt.Das Lehrbuch stellt in komprimierter Form die folgenden Bereiche des Baurechts in Bayern dar:- Bauordnungsrecht- Bauplanungsrecht- Bauleitplanung- Nachbarschutz- RechtsschutzAußerdem werden Aufbauschemata für unterschiedliche Klausurenlösungen angeboten. Aus didaktischen Gründen enthält der Band zusätzlich einen Original-Bebauungsplan.Vorteile auf einen Blick- bauordnungs- und bauplanungsrechtlicher Pflichtstoff im Examen- zeigt Verbindungen zum Verfassungsrecht, Nachbarschutz und Kommunalrecht auf- Aufbauschemata, KlausurhinweiseZur NeuauflageDie Neuauflage des Lehrbuchs enthält u.a. die Änderungen der Bayerischen Bauordnung durch die Novellen von 2017 und 2018.Durch das Gesetz vom 12.7.2017 wurde der neue Art. 66a BayBO eingeführt, der die Beteiligung der Öffentlichkeit bei Bauvorhaben vorsieht, die die Allgemeinheit oder die Nachbarschaft gefährden oder benachteiligen.Das Gesetz zur Änderung der Bayerischen Bauordnung und weiterer Rechtsvorschriften vom 10. Juli 2018 enthält vor allem die aufgrund eines EuGH-Urteils erforderlich gewordenen Änderungen des Bauproduktenrechts sowie die Wiederaufnahme des Abstandsflächenrechts in das Pflichtprüfungsprogramm im vereinfachten Genehmigungsverfahren.ZielgruppeFür Studierende und Referendare, Praktiker in der Justiz und Verwaltung sowie für den mit dem Baurecht befassten Rechtsanwalt.

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Bayerisches Baurecht
37,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDie Grundzüge des Bauordnungs- und Bauplanungsrechts gehören in Bayern zum Pflichtstoff in der Juristenausbildung und werden in dem Lehrbuch ausgiebig behandelt. Darüber hinaus werden auch die Verbindungslinien zu anderen prüfungsrelevanten Rechtsbereichen, wie dem Raumordnungs- und Landesplanungsrecht sowie zum Kommunalrecht und Abgrabungsrecht und auch zum Verfassungsrecht aufgezeigt.Das Lehrbuch stellt in komprimierter Form die folgenden Bereiche des Baurechts in Bayern dar:- Bauordnungsrecht- Bauplanungsrecht- Bauleitplanung- Nachbarschutz- RechtsschutzAußerdem werden Aufbauschemata für unterschiedliche Klausurenlösungen angeboten. Aus didaktischen Gründen enthält der Band zusätzlich einen Original-Bebauungsplan.Vorteile auf einen Blick- bauordnungs- und bauplanungsrechtlicher Pflichtstoff im Examen- zeigt Verbindungen zum Verfassungsrecht, Nachbarschutz und Kommunalrecht auf- Aufbauschemata, KlausurhinweiseZur NeuauflageDie Neuauflage des Lehrbuchs enthält u.a. die Änderungen der Bayerischen Bauordnung durch die Novellen von 2017 und 2018.Durch das Gesetz vom 12.7.2017 wurde der neue Art. 66a BayBO eingeführt, der die Beteiligung der Öffentlichkeit bei Bauvorhaben vorsieht, die die Allgemeinheit oder die Nachbarschaft gefährden oder benachteiligen.Das Gesetz zur Änderung der Bayerischen Bauordnung und weiterer Rechtsvorschriften vom 10. Juli 2018 enthält vor allem die aufgrund eines EuGH-Urteils erforderlich gewordenen Änderungen des Bauproduktenrechts sowie die Wiederaufnahme des Abstandsflächenrechts in das Pflichtprüfungsprogramm im vereinfachten Genehmigungsverfahren.ZielgruppeFür Studierende und Referendare, Praktiker in der Justiz und Verwaltung sowie für den mit dem Baurecht befassten Rechtsanwalt.

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
RVG - Kommentar
179,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der von Göttlich und Mümmler begründete, konkurrenzlose alphabetische RVG-Kommentar. Die Kommentierung ist wie gewohnt nach Stichworten in lexikalischer Reihenfolge gegliedert. Die kostenrechtlichen Fragen werden in einem geschlossenen Zusammenhang eines Themas dargestellt. Das Nachschlagen unter mehreren Vorschriften wie beim "Paragraphenkommentar" entfällt. Die Erörterungen werden jeweils um eine Kommentierung des Streitwerts für den speziellen Gebührentatbestand ergänzt.NEU in der 7. Auflage :Neues Stichwort "Psychosoziale Prozessbegleitung" und die Vergütungsansprüche des Prozessbegleiters gegen die Staatskasse in entsprechender Anwendung des RVG sowie die damit im Zusammenhang stehenden Änderungen im Gerichtskostengesetz (GKG)."Vergütungsvereinbarung": Hier wird insbesondere die Weiterentwicklung der BGH-Rechtsprechung erläutert und dargestellt.Beim Stichwort "Vergütungsklage" wird auf weitere Haftungsfallen unter Beachtung der Rechtsprechung hingewiesen.Die 7. Auflage enthält weitere neue Stichworte (u.a. Energiewirtschaftsgesetz, Kapitalanleger-Musterverfahren, Kohlendioxid-Speicherungsgesetz, Strafvollzugsgesetz).Etwaige alte Stichwörter wurden gründlich überarbeitet (z.B. "Terminsgebühr", "Eidesstattliche Versicherung", "Vermögensauskunft", "Gewerblicher Rechtsschutz" u.a.).Im Übrigen wurde die aktuelle Rechtsprechung eingearbeitet und insbesondere deren praktische und rechtliche Auswirkung. Autoren:Prof. Dr. Jürgen Rehberg ist als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeits- und Familienrecht in Taunusstein tätig. Darüber hinaus ist er Lehrbeauftragter an der Hochschule Rhein-Main in WiesbadenIngeborg Asperger ist Rechtsanwältin in Berlin und durch mehrere gebührenrechtliche Publikationen ausgewiesenJürgen Bestelmeyer ist Rechtsanwalt und Vorstandsmitglied der RAK München, seit 2002 Vorsitzender einer Gebührenabteilung und nimmt seit Jahren an den Gebührenreferententagungen der BRAK teilJosef Dörndorfer , Rechtspflegedirektor a.D., Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern, Fachbereich Rechtspflege, StarnbergNina Frankenberg ist Diplom-Rechtspflegerin, Fachhochschuldozentin für Kostenrecht und Co-Autorin des Werkes "Pfändung des Arbeitseinkommens und Verbraucherinsolvenz"Heinrich Hellstab , Regierungsdirektor a.D. und Diplom-Rechtspfleger, ist durch zahlreiche gebührenrechtliche Publikationen ausgewiesenSabine Jungbauer , Rechtsfachwirtin, ist u.a. Referentin für den DAI, ISAR-Fachseminare, verschiedene RAK und Anwaltvereine sowie Autorin zahlreicher gebührenrechtlicher PublikationenHagen Schneider , Diplom-Rechtspfleger und Mitarbeiter im Kostenrechtsreferat des Ministeriums für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-AnhaltChristien Vogt ist als Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht in Taunusstein tätig

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
RVG - Kommentar
184,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Der von Göttlich und Mümmler begründete, konkurrenzlose alphabetische RVG-Kommentar. Die Kommentierung ist wie gewohnt nach Stichworten in lexikalischer Reihenfolge gegliedert. Die kostenrechtlichen Fragen werden in einem geschlossenen Zusammenhang eines Themas dargestellt. Das Nachschlagen unter mehreren Vorschriften wie beim "Paragraphenkommentar" entfällt. Die Erörterungen werden jeweils um eine Kommentierung des Streitwerts für den speziellen Gebührentatbestand ergänzt.NEU in der 7. Auflage :Neues Stichwort "Psychosoziale Prozessbegleitung" und die Vergütungsansprüche des Prozessbegleiters gegen die Staatskasse in entsprechender Anwendung des RVG sowie die damit im Zusammenhang stehenden Änderungen im Gerichtskostengesetz (GKG)."Vergütungsvereinbarung": Hier wird insbesondere die Weiterentwicklung der BGH-Rechtsprechung erläutert und dargestellt.Beim Stichwort "Vergütungsklage" wird auf weitere Haftungsfallen unter Beachtung der Rechtsprechung hingewiesen.Die 7. Auflage enthält weitere neue Stichworte (u.a. Energiewirtschaftsgesetz, Kapitalanleger-Musterverfahren, Kohlendioxid-Speicherungsgesetz, Strafvollzugsgesetz).Etwaige alte Stichwörter wurden gründlich überarbeitet (z.B. "Terminsgebühr", "Eidesstattliche Versicherung", "Vermögensauskunft", "Gewerblicher Rechtsschutz" u.a.).Im Übrigen wurde die aktuelle Rechtsprechung eingearbeitet und insbesondere deren praktische und rechtliche Auswirkung. Autoren:Prof. Dr. Jürgen Rehberg ist als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeits- und Familienrecht in Taunusstein tätig. Darüber hinaus ist er Lehrbeauftragter an der Hochschule Rhein-Main in WiesbadenIngeborg Asperger ist Rechtsanwältin in Berlin und durch mehrere gebührenrechtliche Publikationen ausgewiesenJürgen Bestelmeyer ist Rechtsanwalt und Vorstandsmitglied der RAK München, seit 2002 Vorsitzender einer Gebührenabteilung und nimmt seit Jahren an den Gebührenreferententagungen der BRAK teilJosef Dörndorfer , Rechtspflegedirektor a.D., Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern, Fachbereich Rechtspflege, StarnbergNina Frankenberg ist Diplom-Rechtspflegerin, Fachhochschuldozentin für Kostenrecht und Co-Autorin des Werkes "Pfändung des Arbeitseinkommens und Verbraucherinsolvenz"Heinrich Hellstab , Regierungsdirektor a.D. und Diplom-Rechtspfleger, ist durch zahlreiche gebührenrechtliche Publikationen ausgewiesenSabine Jungbauer , Rechtsfachwirtin, ist u.a. Referentin für den DAI, ISAR-Fachseminare, verschiedene RAK und Anwaltvereine sowie Autorin zahlreicher gebührenrechtlicher PublikationenHagen Schneider , Diplom-Rechtspfleger und Mitarbeiter im Kostenrechtsreferat des Ministeriums für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-AnhaltChristien Vogt ist als Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht in Taunusstein tätig

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot