Angebote zu "Vergütung" (47 Treffer)

Kategorien

Shops

Ratgeber Beschäftigung von Auszubildenden
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Komplexität der Beschäftigung von Auszubildenden zeigt sich bereits in der Vielzahl der zu beachtenden Gesetzesnormen: Das JArbSchG regelt z. B. Arbeitsbedingungen und Arbeitszeit, während das BBiG das Rechtsverhältnis zwischen Auszubildenden und Betrieb beinhaltet.Daneben ist nicht erst seit Einführung des gesetzlichen Mindestlohnes die Bestimmung der Höhe bzw. Angemessenheit der Vergütung nicht immer leicht zu ermitteln. Besonderheiten im Lohnsteuerrecht und bei der Sozialversicherung kommen hinzu.Außerdem stellen sich für Unternehmen immer wieder Haftungsfragen bei den verschiedenen Tätigkeiten, die den Auszubildenden (zum Teil unberechtigt) übertragen werden. Sonderfragen wie Fahrtkosten zu Berufsschulen und Auswirkungen auf das Kindergeld stellen sich ebenso.Der Leser soll durch das Fachbuch auf die dringende Notwendigkeit der steuerlichen Beratung durch einen Steuerberater hinsichtlich der lohnsteuer- und sozialversicherungsrechtlichen Auswirkungen bzw. der rechtlichen Rahmenbedingungen durch einen Rechtsanwalt hingewiesen werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Führungskräfte in Stiftungen zwischen Ehrenamt ...
149,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die erweiterte Neuauflage der einzigen Vergütungsstudie im deutschen Stiftungswesen schafft Transparenz zum Verdienst von Führungspersonal im gemeinnützigen Bereich. Wie viele Führungskräfte sind in Vorständen, in Geschäftsführungen und in Stiftungsräten freiwillig tätig? Ist das Ehrenamt im Stiftungswesen noch das klassische unbezahlte Ehrenamt? Welche Honorare können Ehrenamtliche verlangen? Wer verdient in welcher Führungsposition wie viel? Wo beginnt bei hauptamtlichen Führungskräften die Kategorie „Spitzengehalt“ und ist diese Kategorie legitim? Welche Vergütung ist für Top-Manager in Stiftungen angemessen? Zahlen Förderstiftungen besser als operative? Wie groß sind die “Branchenunterschiede”? Diesen und weiteren Fragen geht die Vergütungsstudie auf den Grund. Themen des Bandes sind: - Rechtliche und steuerliche Rahmenbedingungen- Vergütungspolitik bei haupt- und ehrenamtlichen Vorständen, Geschäftsführern und Stiftungsratsmitgliedern- Auslagenersatz, Aufwandsersatz und Ehrenamtspauschale- Fixe und variable Vergütung bei Hauptamtlichen- Materielle und immaterielle Zusatzleistungen- Leistungs-, personen- und funktionsbezogene Kriterien für die Vergütungshöhe- Vergütungsunterschiede nach StiftungstypDie Autorin Prof. Dr. Berit Sandberg forscht seit über 20 Jahren zu betriebswirtschaftlichen Fragen des Stiftungswesens. Sie ist Professorin für Public und Nonprofit-Management an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin. Rechtsanwalt Dr. Christoph Mecking, der einen Beitrag zum Recht der Vergütung beigesteuert hat, ist geschäftsführender Gesellschafter des Instituts für Stiftungsberatung, Berlin.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
RVG, Handkommentar
109,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bereits 15 Mal war das RVG seit dem umfangreichen 2. Kostenrechtsmodernisierungsgesetz im Fokus der Gesetzgebung, veränderte Gebührentatbestände, neu aufgetretene Streitstände und eine rege Rechtsprechung müssen von der Anwaltschaft sicher beherrscht werden, wenn sich der Aufwand einzelner Mandate auch in der Vergütung wiederspiegeln soll.Damit Sie keine Gebühren verschenken und im Streitfall die besseren Argumente haben, kommentiert der Mayer/Kroiß präzise alle großen und kleinen Änderungen des RVG. Er zeigt dabei genau auf, wo in der Praxis Abrechnungsprobleme auftreten und wie diese zu lösen sind.Die Vorteile:eine Vielzahl von Berechnungsbeispielen,ausgefeilte Sammlung von Gebührentabellen,umfassender Streitwertkommentar mit breiter Darstellung der Verfahrenswerte von Arbeitsrecht bis Zwangsvollstreckung,Sonderteil zur Führung von Vergütungsverhandlungen.Die Herausgeber RA Dr. Hans-Jochem Mayer und Ltd. OStA Prof. Dr. Ludwig Kroiß und ihr Team aus erfahrenen Kommentatoren begleiten die Entwicklung des RVG bereits seit dessen Entstehung und haben mit einer Vielzahl von Publikationen, Fortbildungsveranstaltungen und dem Engagement in Fachausschüssen maßgeblich an seiner Weiterentwicklung mitgewirkt.Die Neuauflage berücksichtig insbesondereGesetz zum Internationalen Erbrecht und zur Änd. von Vorschriften zum Erbschein sowie zur Änd. sonstiger VorschriftenGesetz zur Änd. des Unterhaltsrechts und des Unterhaltsverfahrensrechts sowie zur Änd. der ZPO und kostenrechtlicher VorschriftenGesetz zur Änd. des Sachverständigenrechts und zur weiteren Änd. des FamFG sowie zur Änd. des SGG, der VwGO, der FGO und des GKGEU-KontenpfändungsVO-DurchführungsGDie Autoren sind als erfahrene Gebührenrechtler bekannte Experten und sowohl durch ihre Arbeit in den Gebührenrechtsausschüssen von Rechtsanwaltskammern als auch ihre Fachpublikationen ausgewiesen.Uwe Dinkat, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Sozialrecht, Lörrach Dr. Johannes Ebert, Präsident des Landgerichts, Aschaffenburg Walter Gierl, Richter am Oberlandesgericht, München Christian Janeczek, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht und für Verkehrsrecht, Dresden Dr. Erik Kießling, Richter am Oberlandesgericht, Zweibrücken Dr. Hans Klees, Rechtsanwalt, Freiburg Prof. Dr. Ludwig Kroiß, Leitender Oberstaatsanwalt, Traunstein Carsten Krumm, Richter am Amtsgericht, Dortmund Dr. Hans-Jochem Mayer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht und für Verwaltungsrecht, Bühl Dr. phil. Albrecht Müllerschön, Dipl. Psych., Starzeln Dr. Anke Nordemann-Schiffel, maître en droit, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht und für gewerblichen Rechtsschutz, Berlin Prof. Friedrich Pukall, Vizepräsident des Landgerichts Mainz a.D., Honorarprofessor an der Universität Mainz Christian Rohn, Rechtsanwalt, Bad Krozingen Joachim Teubel, Rechtsanwalt und Notar a.D., Hamm Klaus Winkler, Rechtsanwalt, Freiburg

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Von der Beamtenbesoldung zum Vergütungskodex
74,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ausdruck der Selbstverwaltungsautonomie der gesetzlichen Krankenkassen ist der Vergütungskodex als Maßstab für die Standards guter Unternehmensführung und des dazu gehörigen Versorgungsmanagements in diesem gesundheitspolitisch so wichtigen Bereich. Es werden die Merkmale der Vergütung bei auf Zeit bestellten Organvertretern aufgezeigt und die Funktionen von Trendlinien untersucht.Die Herausgeber:Dr. Christian Hilbrandt ist Rechtsanwalt und Partner einer Hamburger Kanzlei. Seine Fachgebiete sind unternehmensbezogenes individuelles und kollektives Arbeitsrecht, M&A/Umstrukturierungen, Geschäftsführer-/Vorstands-/Aufsichtsratsangelegenheiten und Arbeitsrecht im öffentlichen Dienst mit Expertise im Bereich der Krankenkassen.Prof. Dr. Klaus-Dirk Henke arbeitet am Institut für Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsrecht der TU Berlin. Die Gesundheitsökonomie, die Gesundheitswirtschaft und die Finanzierung und Vergütung sind seine derzeitigen Themen.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Rechtliche Grenzen der Spielervermittlung im Li...
46,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Autorin befasst sich mit dem Berufsbild des Spielervermittlers im deutschen Profifußball, welcher Lizenzfußballspieler gegen Vergütung an Vereine vermittelt. Nach einer vertragstypologischen Einordnung und einer Ausarbeitung der Konsequenzen für die Vertragsgestaltung prüft sie das Lizenzerfordernis der FIFA auf seine Vereinbarkeit mit europäischem und deutschem Recht. Schwerpunkt des Buches ist die Vereinbarkeit der Spielervermittlertätigkeit mit dem Rechtsdienstleistungsgesetz sowie die Frage, ob der Rechtsanwalt als Vermittler agieren darf. Die Autorin macht deutlich, dass sowohl der von der FIFA lizenzierte Vermittler als auch der vermittelnde Rechtsanwalt gegen geltendes deutsches Recht verstoßen. Abschließend präsentiert sie daher einen Gestaltungsvorschlag für eine zulässige Ausübung des Spielervermittlerberufes.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Der Anspruch der Vertragsärzte auf kostendecken...
119,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die angemessene vertragsärztliche Vergütung ist ein Dauerbrenner. Thomas Ruppel untersucht einen Teilaspekt, die kostendeckende Vergütung, und leitet aus den Grundrechten einen Anspruch auf kostendeckende Vergütung jeder einzelnen vertragsärztlichen Leistung ab. Der Autor kritisiert die Rechtsprechung des Bundessozialgerichts, wonach die der vertragsärztlichen Vergütung zugrunde liegende Mischkalkulation auch eine nicht einmal kostendeckende Vergütung einzelner Leistungen erlaubt. Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen die Berufsfreiheit in der Figur der ausgleichspflichtigen Indienstnahme und - erstmals in diesem Umfang untersucht - auch die Eigentumsfreiheit. Der Autor überträgt die Rechtsfigur der ausgleichspflichtigen Inhalts- und Schrankenbestimmung auf das Vertragsarztrecht. Die Untersuchung wird abgerundet durch eine Untersuchung des Allgemeinen Gleichheitssatzes. Dr. jur. Dr. rer. med. Thomas Ruppel ist Rechtsanwalt in Lübeck.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Entgeltfortzahlungsrecht (EntgFZG), Handkommentar
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Entgeltfortzahlung im Krankheits- und Pflegefall, an Feiertagen und bei Annahmeverzug - Erstattung von Aufwendungen im Krankheitsfall in der betrieblichen PraxisDie Verpflichtung des Arbeitgebers, dem Arbeitnehmer Entgelt ohne Arbeitsleistung zu gewähren, leitet sich aus unterschiedlichen Rechtsvorschriften ab. Die Anwendung der entgeltfortzahlungsrechtlichen Normen wirft eine Vielzahl von Fragen auf, die auch vor dem Hintergrund der Kostenbelastung gesehen werden müssen und den Gesetzgeber zu mehrfachen Reformen veranlasst hat. So wurde die Erstattung der Arbeitgeberaufwendung für Entgeltfortzahlung im AAG eigenständig geregelt.Neben der praxisorientierten Kommentierung des EFZG und des AAG enthält das aktuelle Werk Kommentierungen zu den Vorschriften, bei denen Krankheit/Arbeitsunfähigkeit für den Anspruch auf Vergütung entscheidend sein kann, wie die:o Voraussetzungen des Annahmeverzugs des AG, Anspruch des AN gegenüber dem AG auf Zuweisung eines leidensgerechten Arbeitsplatzes und entsprechende Anpassung des Arbeitsvertrages bei eingeschränkter Leistungsfähigkeit, Ansprüche des AN bei Verletzung von Schutzmaßnahmen nach der am 24.12.2008 in Kraft getretenen ArbMedVV durch den AG iRd615 BGB,o Voraussetzungen des Anspruchs des AN auf kurzzeitige Arbeitsbefreiung iRd2 PflegeZG,o aktuelle EuGH- Entscheidung zur Übertragung des Urlaubsanspruchs bei dauerhaft erkrankten AN iRd9, 10 BUrlG,o Voraussetzungen des Anspruchs auf Krankengeld iRd der44 ff SGB V.Der neue Kommentar enthält Hinweise wie zur Darlegungs- und Beweislast, Fallbeispiele und Antragsformulierungen sowie umfangreiche Rechtsprechungsnachweise.Das aktuelle Werk bietet der betrieblichen, anwaltlichen und gerichtlichen Praxis eine gesicherte Grundlage für die Lösung entgeltfortzahlungsrechtlicher Fallkonstellationen.Der Kommentar richtet sich an Rechtsanwälte, Fachanwälte für Arbeitsrecht, Fachanwälte für Sozialrecht, Arbeits- und Sozialrichter, Betriebs- und Personalräte, Verantwortliche für Personal und Entgeltabrechnung, Gewerkschaften, Arbeitgeberverbände und Krankenkassen.Die kommentierten Gesetze (ggf. Auszüge):EFZGAAGBGBPflegeZGBUrlGBBiGJArbSchGMuSchGSGB VTVöDAVR Caritas und AVR DW EKDHerausgeber und Autoren:Dr. Peter Feichtinger, Vizepräsident des Landesarbeitsgerichts Nürnberg, Sabine Feichtinger, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Nürnberg, Dirk Helge Laskawy, Rechtsanwalt und Mediator (Univ. Bielefeld), Fachanwalt für Arbeitsrecht, Leipzig, Lehrbeauftragter an der HTWK Leipzig, Hans Malkmus, Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht Nürnberg, Peter Müller, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Heidelberg, Wilfried Porzner, Richter am Sozialgericht Nürnberg, Eileen Rehfeld, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Leipzig, Marco Schahandeh, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Heidelberg.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Arbeitnehmererfindervergütung, Kommentar
288,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Einzige abgeschlossene Kommentierung der Richtlinien zur Vergütung der Arbeitnehmererfinder.Wie hoch ist die angemessene Vergütung des Arbeitnehmererfinders? Dies stellt eine Kernfrage im Recht der Arbeitnehmererfindungen dar. Die Kommentierung gibt Ihnen Lösungsansätze sowohl für die häufigen als auch die schwierigen Vergütungskonstellationen. Sie erschließt die z.T. unveröffentlichte Spruchpraxis der Schiedsstelle für Arbeitnehmererfindungen, die Rechtsprechung des BGH und der Instanzgerichte. Zusammen mit dem parallelen Kommentar zum Arbeitnehmererfindungsgesetz ist den Autoren ein einzigartiges in sich geschlossenes Werk zum Arbeitnehmererfinderrecht gelungen, das die Praxis wie kaum ein zweites prägt. Das Werk ist nach den Amtlichen Richtlinien für die Vergütung von Arbeitnehmererfindungen gegliedert, die dazu dienen, eine angemessene Vergütung für Diensterfindungen zu ermitteln. Die vollständig überarbeitete Neuauflage wurde umfassend unter Berücksichtigung der zahlreichen Entwicklungen in Rechtsprechung, Schiedsstellenpraxis und Schrifttum aktualisiert. Schwerpunkte der Neuauflage:Fälligkeit der Vergütung Vergütungsbemessung nach der maßgebenden Lizenzanalogie Bestimmung marktüblicher Lizenzsätze Auswirkungen hoher Umsätze (Abstaffelung) Konzernbezug und Anteilsfaktor. 'Vorab kann zu diesem Kommentar gesagt werden: Wenn es ein kniffliges Vergütungsproblem zu lösen gilt, das von der Rechtsprechung oder Schiedsstellenpraxis behandelt worden ist, dann ist es hier diskutiert. Gibt es keine Entscheidungen, dann ist hier die einzige Chance, Lösungsansätze oder Meinungen dazu zu finden.' Dipl.-Ing. Ortwin Hellebrand, Karlsfeld, in: Mitteilungen 9/10 Die Autoren: Rechtsanwalt Professor Dr. Kurt Bartenbach und Dr. Franz-Eugen Volz stehen für Kompetenz in allen Fragen der Arbeitnehmererfindungen.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Das 1 x 1 des Opferanwalts
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Rechtsanwalt mit einem Mandat im Opferschutz reicht es nicht, sich im Dickicht des Opferschutzgesetzes und seiner vielen Reformen auszukennen. In diesem sensiblen Bereich spielen viele weitere Aspekte eine große und wichtige Rolle – zum Beispiel sozialrechtliche Aspekte, die finanzielle Absicherung des Opfers oder die psychologischen Aspekte der Beratung von Opfermandanten. All das – und noch mehr – finden Sie deshalb in der 3. Auflage des Buchs „Das 1x1 der Opfervertretung". Opferschutz endlich komplett – jetzt bestellen! Opfervertretung neu gedacht – mit ALLEN Aspekten, die für Ihre Mandanten von Bedeutung sind Für Sie als Strafverteidiger oder Familienrechtler ist der Opferschutz ein wichtiges Element Ihrer anwaltlichen Tätigkeit. Dabei ist das Opferschutzgesetz durch insgesamt 3 Reformgesetze so oft verändert worden, dass es nicht immer leicht ist, den Überblick über die gerade geltende Gesetzeslage zu behalten. Hinzu kommen noch Gesetze wie das Gesetz über die psychosoziale Prozessbegleitung im Strafverfahren oder das Gesetz zur Stärkung der Rechte von Opfern sexueller Gewalt, die Sie für eine kompetente Opfervertretung ebenfalls kennen müssen. Nutzen Sie bei allen Opferschutzfällen ab sofort das einzigartige Handbuch „Das 1x1 des Opferanwalts"! Ein Handbuch, das weit über die reine Darstellung der Gesetzeslage hinausgeht Für Sie als Rechtsanwalt ist es von elementarer Bedeutung, dass Sie alle Gesetze kennen, die für die Opfervertretung von Relevanz sind. Aber um Ihren Mandanten wirklich gerecht zu werden und um für sie der tatsächlich bestmögliche Beistand in dieser schwierigen Situation zu sein, braucht es noch einiges mehr. Deshalb beschränkt sich das Werk „Das 1x1 des Opferanwalts" nicht ausschließlich auf die aktuelle Gesetzeslage. Hinzu kommen weitere Aspekte, die für den Opferschutz wichtig sind, die in der gängigen juristischen Literatur aber kaum eine Rolle spielen: Sozialrechtliche Aspekte Finanzielle Absicherung des Opfers Umgang mit den Medien Psychologische Aspekte der Beratung von Opfermandanten Denn eins ist klar: Ihre Mandanten im Bereich Opferschutz sind in einer psychologischen Extremsituation – dem müssen Sie als Anwalt Rechnung tragen, damit sich eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Mandanten entwickeln kann. In 15 Kapiteln ALLES drin, was Sie bei der Opfervertretung wissen müssen Ein erfahrenes Autorenteam hat für die 3. Auflage alle Rechtsgebiete verknüpft, die im Rahmen einer Opfervertretung eine Rolle spielen. Das Ergebnis: Ein ganzheitlicher Ansatz, der über den Tellerrand der reinen Gesetzeskommentierung hinausschaut. In 15 ausführlichen Kapiteln werden diese Bereiche von echten Experten in diesen Gebieten kompetent und praxisorientiert behandelt: Opferrollen im Strafverfahren Das Opfer als Zeuge Verletztenrechte/ psychosoziale Prozessbegleitung (erweitert und vertieft in der 3. Auflage) Täter-Opfer-Ausgleich Einflussmöglichkeiten Psychologische Aspekte der Beratung von Opfermandanten (erweitert und vertieft in der 3. Auflage) Klageerzwingungsverfahren Privatklageverfahren Nebenklage Adhäsionsverfahren Vergütung des Opferanwalts im Strafverfahren Opferentschädigungsgesetz & sozialrechtliche Aspekte (neu in der 3. Auflage) Gewaltschutzverfahren Versicherungsrecht (neu in der 3. Auflage) Opferschutz im Strafverfahren – Schutz vor medialer Berichterstattung (neu in der 3. Auflage) Ihre erste Wahl für die kompetente und mandantengerechte Opfervertretung Eine derartig vollständige Behandlung des Themas Opfervertretung finden Sie nur im Werk „Das 1x1 des Opferanwalts". Wenn Sie als Anwalt sich nicht nur im Opferrecht, sondern auch in allen Bereichen, die direkt oder indirekt im Zusammenhang mit dem Opfermandat stehen, auskennen wollen, dann gibt es für Sie keine Alternative! Opferschutz endlich komplett – jetzt bestellen!

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot