Angebote zu "Vergütungsrecht" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Münchener Anwaltshandbuch Vergütungsrecht
109,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkUm dem Rechtsanwalt und seinen mit der Erstellung der Kostennoten befassten Mitarbeitern eine schnelle, korrekte und gerichtsfeste Fakturierungspraxis zu ermöglichen, bietet das Münchener Anwaltshandbuch Vergütungsrecht einen umfassenden Überblick über Aufbau und Inhalt des RVG sowie über die konkreten Gebührentatbestände in sämtlichen praxisrelevanten Rechtsgebieten. An eine einführende Darstellung der Strukturen und Grundlagen des RVG schließen sich Ausführungen zu den Themen Rahmengebühren, Auslagen, Vergütungsvereinbarungen, prozessuale Gebührenerstattung sowie zur Honorierung bei Beteiligung einer Rechtsschutzversicherung an. Der zentrale Abschnitt widmet sich den Gebührentatbeständen und Gegenstandswerten in zahlreichen speziellen Rechtsgebieten und Verfahrensarten: Hier kann der Leser auf eine einzigartige, systematische Auflistung der wesentlichen gebührenrechtlichen Aspekte der verschiedenen Tätigkeitsbereiche zugreifen - vom Arbeitsrecht bis zum Wohnungseigentumsrecht. Die Darstellung orientiert sich insoweit am Ablauf des jeweiligen Mandats. Es finden sich zahlreiche Checklisten, Formulierungsvorschläge, Berechnungsbeispiele, Muster und Praxistipps. Hinzu kommen Tabellen und Rechtsprechungsübersichten zu den einschlägigen Streit- und Gegenstandswerten in den behandelten Rechtsgebieten. Vorteile auf einen Blick - Vergütungsfragen nach Rechtsgebieten sortiert - mit vielen Berechnungsbeispielen, Streitwert- und Gebührentabellen Zur Neuauflage Die 2. Auflage bringt das Werk auf de Rechtsstand Juni 2011, die umfangreiche Rechtsprechung zum RVG sowie die vielfältigen zwischenzeitlichen Gesetzesänderungen sind berücksichtigt. Es werden zudem diverse Rechtsgebiet dargestellt, die in der 1. Auflage noch nicht vergütungsrechtlich behandelt wurden, wie z.B. das Ausländer- und Asylrecht, das IT-Recht oder das Urheber- und Medienrecht. Inhalt - Struktur und Grundlagen des RVG - Vergütungsvereinbarungen - Gebührentatbestände und Gegenstandswerte in den einzelnen Rechtsgebieten - Forderungsbeitreibung, Zwangsvollstreckung, Zwangsverwaltung und Insolvenz - Besondere Verfahrensarten - Auslagen - Erstattung, Festsetzung und Durchsetzung von Anwalts- und Gerichtskosten Zu den Autoren Hans-Joachim Teubel ist Rechtsanwalt und Notar in Hamm und im dortigen Kammervorstand für das Vergütungsrecht zuständig. Karin Scheungrab ist - nach langjähriger einschlägiger Tätigkeit in Justiz und Anwaltschaft - Seminarleiterin auf dem Gebiet der vergütungsrechtlichen (Anwalts-) Fortbildung. Die weiteren Autoren sind praxiserfahrene, publizistisch tätige Rechtsanwälte, Rechtspfleger und Ministerialbeamte. Die insgesamt 26 Bearbeiter sind Spezialisten in den von ihnen verfassten Themen und Rechtsgebiete. Zielgruppe Für alle Rechtsanwälte sowie für die in den Kanzleien mit der Honorarabrechnung betrauten Rechtsanwaltsfachangestellten.

Anbieter: buecher
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Münchener Anwaltshandbuch Vergütungsrecht
112,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkUm dem Rechtsanwalt und seinen mit der Erstellung der Kostennoten befassten Mitarbeitern eine schnelle, korrekte und gerichtsfeste Fakturierungspraxis zu ermöglichen, bietet das Münchener Anwaltshandbuch Vergütungsrecht einen umfassenden Überblick über Aufbau und Inhalt des RVG sowie über die konkreten Gebührentatbestände in sämtlichen praxisrelevanten Rechtsgebieten. An eine einführende Darstellung der Strukturen und Grundlagen des RVG schließen sich Ausführungen zu den Themen Rahmengebühren, Auslagen, Vergütungsvereinbarungen, prozessuale Gebührenerstattung sowie zur Honorierung bei Beteiligung einer Rechtsschutzversicherung an. Der zentrale Abschnitt widmet sich den Gebührentatbeständen und Gegenstandswerten in zahlreichen speziellen Rechtsgebieten und Verfahrensarten: Hier kann der Leser auf eine einzigartige, systematische Auflistung der wesentlichen gebührenrechtlichen Aspekte der verschiedenen Tätigkeitsbereiche zugreifen - vom Arbeitsrecht bis zum Wohnungseigentumsrecht. Die Darstellung orientiert sich insoweit am Ablauf des jeweiligen Mandats. Es finden sich zahlreiche Checklisten, Formulierungsvorschläge, Berechnungsbeispiele, Muster und Praxistipps. Hinzu kommen Tabellen und Rechtsprechungsübersichten zu den einschlägigen Streit- und Gegenstandswerten in den behandelten Rechtsgebieten. Vorteile auf einen Blick - Vergütungsfragen nach Rechtsgebieten sortiert - mit vielen Berechnungsbeispielen, Streitwert- und Gebührentabellen Zur Neuauflage Die 2. Auflage bringt das Werk auf de Rechtsstand Juni 2011, die umfangreiche Rechtsprechung zum RVG sowie die vielfältigen zwischenzeitlichen Gesetzesänderungen sind berücksichtigt. Es werden zudem diverse Rechtsgebiet dargestellt, die in der 1. Auflage noch nicht vergütungsrechtlich behandelt wurden, wie z.B. das Ausländer- und Asylrecht, das IT-Recht oder das Urheber- und Medienrecht. Inhalt - Struktur und Grundlagen des RVG - Vergütungsvereinbarungen - Gebührentatbestände und Gegenstandswerte in den einzelnen Rechtsgebieten - Forderungsbeitreibung, Zwangsvollstreckung, Zwangsverwaltung und Insolvenz - Besondere Verfahrensarten - Auslagen - Erstattung, Festsetzung und Durchsetzung von Anwalts- und Gerichtskosten Zu den Autoren Hans-Joachim Teubel ist Rechtsanwalt und Notar in Hamm und im dortigen Kammervorstand für das Vergütungsrecht zuständig. Karin Scheungrab ist - nach langjähriger einschlägiger Tätigkeit in Justiz und Anwaltschaft - Seminarleiterin auf dem Gebiet der vergütungsrechtlichen (Anwalts-) Fortbildung. Die weiteren Autoren sind praxiserfahrene, publizistisch tätige Rechtsanwälte, Rechtspfleger und Ministerialbeamte. Die insgesamt 26 Bearbeiter sind Spezialisten in den von ihnen verfassten Themen und Rechtsgebiete. Zielgruppe Für alle Rechtsanwälte sowie für die in den Kanzleien mit der Honorarabrechnung betrauten Rechtsanwaltsfachangestellten.

Anbieter: buecher
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
InsVV - GKG - RVG
89,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In gewohnter Qualität stellt die 3. Auflage des Kommentars Erläuterungen zur insolvenzrechtlichen Vergütungsverordnung und zum sonstigen Kosten- und Gebührenrecht in der Insolvenz umfassend zusammen. Die Neuauflage berücksichtigt neben den neuesten Entwicklungen der Rechtsprechung im Vergütungsrecht insbesondere den aktuellen Meinungsstand zu der gesetzlich nicht geregelten Vergütung des vorläufigen Sachwalters. Die besondere Praxisnähe des Werkes wird anhand der eingearbeiteten Beispiele und Tabellen besonders deutlich.Im Anschluss an die eingehende Kommentierung der InsVV werden diejenigen Vorschriften des Gerichtskostengesetzes (GKG) und des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes (RVG) kommentiert, soweit sie die Kosten des Insolvenzverfahrens betreffen. Alle einschlägigen Vorschriften sind im Anhang zusammengestellt. Damit schafft das Werk Sicherheit und Klarheit bei Vergütungsansprüchen, Gebühren und Auslagen und wird damit zu einer unentbehrlichen Informationsquelle für alle Verfahrensbeteiligten. Besonders deutlich zeigt sich die Praxisnähe des Werkes durch die in den Anhängen zusammengestellten vergütungsrelevanten Gerichtsentscheidungen, die "Faustregel-Tabellen" hinsichtlich Zu- und Abschlägen bei der Insolvenzverwaltervergütung und Muster zur Beantragung der Vergütungsfestsetzung.Aus dem Inhalt: · Kommentierung der InsVV · Kommentierung des GKG (Auszug) · Kommentierung des RVG (Auszug) · Anhang - Vergütungstabellen - Muster zur Beantragung der Vergütungsfestsetzung - Änderungen der InsVV mit Begründung - Tabellen IK-und IN-Verfahren - JVEG mit Erläuterungen.Ihre Vorteile auf einen Blick:- das Vergütungs- und Kostenrecht auf dem neuesten Stand, insbesondere sind sowohl die neuesten Entwicklungen der Rechtsprechung als auch die Änderungen in63 InsO bzw.11 InsVV eingearbeitet worden- allen Verfahrensbeteiligten wird ein umfassender Überblick über das Vergütungs- und das Kostenrecht im Zusammenhang mit Insolvenzverfahren gegeben- kompakt und umfassend- praxisgerecht und präziseDie Autoren: · Karl-Heinrich Lorenz, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht, Insolvenzverwalter, Mannheim; · Dieter Klanke, Rechtspfleger, Göttingen Zielgruppe: Insolvenzverwalter, Richter, Rechtspfleger, Gläubigervertreter, Rechtsanwälte, Banken, beratende Berufe und Insolvenzbetroffene.

Anbieter: buecher
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
InsVV - GKG - RVG
91,50 € *
ggf. zzgl. Versand

In gewohnter Qualität stellt die 3. Auflage des Kommentars Erläuterungen zur insolvenzrechtlichen Vergütungsverordnung und zum sonstigen Kosten- und Gebührenrecht in der Insolvenz umfassend zusammen. Die Neuauflage berücksichtigt neben den neuesten Entwicklungen der Rechtsprechung im Vergütungsrecht insbesondere den aktuellen Meinungsstand zu der gesetzlich nicht geregelten Vergütung des vorläufigen Sachwalters. Die besondere Praxisnähe des Werkes wird anhand der eingearbeiteten Beispiele und Tabellen besonders deutlich.Im Anschluss an die eingehende Kommentierung der InsVV werden diejenigen Vorschriften des Gerichtskostengesetzes (GKG) und des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes (RVG) kommentiert, soweit sie die Kosten des Insolvenzverfahrens betreffen. Alle einschlägigen Vorschriften sind im Anhang zusammengestellt. Damit schafft das Werk Sicherheit und Klarheit bei Vergütungsansprüchen, Gebühren und Auslagen und wird damit zu einer unentbehrlichen Informationsquelle für alle Verfahrensbeteiligten. Besonders deutlich zeigt sich die Praxisnähe des Werkes durch die in den Anhängen zusammengestellten vergütungsrelevanten Gerichtsentscheidungen, die "Faustregel-Tabellen" hinsichtlich Zu- und Abschlägen bei der Insolvenzverwaltervergütung und Muster zur Beantragung der Vergütungsfestsetzung.Aus dem Inhalt: · Kommentierung der InsVV · Kommentierung des GKG (Auszug) · Kommentierung des RVG (Auszug) · Anhang - Vergütungstabellen - Muster zur Beantragung der Vergütungsfestsetzung - Änderungen der InsVV mit Begründung - Tabellen IK-und IN-Verfahren - JVEG mit Erläuterungen.Ihre Vorteile auf einen Blick:- das Vergütungs- und Kostenrecht auf dem neuesten Stand, insbesondere sind sowohl die neuesten Entwicklungen der Rechtsprechung als auch die Änderungen in63 InsO bzw.11 InsVV eingearbeitet worden- allen Verfahrensbeteiligten wird ein umfassender Überblick über das Vergütungs- und das Kostenrecht im Zusammenhang mit Insolvenzverfahren gegeben- kompakt und umfassend- praxisgerecht und präziseDie Autoren: · Karl-Heinrich Lorenz, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht, Insolvenzverwalter, Mannheim; · Dieter Klanke, Rechtspfleger, Göttingen Zielgruppe: Insolvenzverwalter, Richter, Rechtspfleger, Gläubigervertreter, Rechtsanwälte, Banken, beratende Berufe und Insolvenzbetroffene.

Anbieter: buecher
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
AnwaltFormulare Bau- und Architektenrecht
119,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Bau- und Architektenrecht ist ein komplexes Rechtsgebiet. Denn es gilt nicht nur juristische, sondern auch technische Aspekte zu beachten. Egal, ob Sie sich als Anwalt auf dieses Gebiet spezialisiert haben, oder ob Sie sich nur ab und zu mit diesem Thema auseinandersetzen müssen: Alltagstaugliche Hilfe finden Sie in der 3. Auflage der "AnwaltFormulare Bau- und Architektenrecht" - jetzt neu mit der Berücksichtigung der Reform des Bauvertragsrechts und der kaufrechtlichen Mängelhaftung. Jetzt das GANZE Bau- und Architektenrecht beherrschen Das ganze Bau- und Architektenrecht - jetzt aktuell mit dem neuen Bauvertragsrecht Wenn Sie als Rechtsanwalt Mandate im Bau- und Architektenrecht übernehmen wollen oder müssen, dann müssen Sie sich gleich einer Reihe besonderer Herausforderungen stellen. Da wäre zum einen das komplexe Thema, bei dem Sie nicht umhinkommen, sich auch mit technischen Aspekten beschäftigen zu müssen. Da wären zum anderen Prozesse mit hohen Streitwerten, die sich aufgrund der Beteiligung zahlreicher Sachverständiger endlos in die Länge ziehen können. Wertvolle Unterstützung erhalten Sie deshalb jetzt mit der 3., komplett überarbeiteten Auflage der Formularbuchs "AnwaltFormulare Bau- und Architektenrecht". Optimale Praxistauglichkeit dank durchdachter Zweiteilung Auch in der 3. Auflage haben die Herausgeber Dr. Bernd Siebert und Dr. Tassilo Eichberger an der bewährten Zweiteilung festgehalten: Der erste Teil enthält praxiserprobte Prozessformulare zu den wesentlichen Baustreitigkeiten inklusive ausführlicher Darstellung zur Zwangsvollstreckung; im zweiten Teil finden Sie alle wichtigen Vertragsformulare zum Architektenrecht, Bauvertragsrecht und Bauträgerrecht, die Sie sofort übernehmen können - für die effiziente Mandatsbetreuung im Baurecht. Alles drin, was Sie als Anwalt im Bau- und Architektenrecht brauchen Auf rund 1.000 Seiten (inklusive CD-ROM) finden Sie alle Aspekte dieses hochspannenden Rechtsgebietes ausreichend berücksichtigt. Egal, ob Sie einen Bauherren wegen des Verzugs der Leistungsfälligkeiten gegen den Bauunternehmer vertreten müssen, oder ob Sie einen Architekten beim Aufsetzen eines rechtssicheren Architektenvertrags beraten müssen: Im Praxishandbuch "AnwaltFormulare Bau- und Architektenrecht" finden Sie alle benötigten Informationen, mit denen Sie Ihren Mandanten kompetent unterstützen können. Jedes der insgesamt 16 Kapitel widmet sich einer speziellen Facette des Bau- und Architektenrechts - zum Beispiel Vergütungsrecht, Sachmangelrecht, Baustofflieferung, Baunachbarrecht, Bauträgervertrag und noch viele mehr! Neu in der 3. Auflage: Reform des Bauvertragsrechts und der kaufrechtlichen Mängelhaftung Insbesondere das seit dem 01.01.2018 geltende neue Bauvertragsrecht hat mit seinen neuen Regelungen weitreichende Folgen für private Bauherren. Bauverträge gelten nun nicht mehr als Werkverträge. Stattdessen müssen Sie als Rechtsanwalt wissen, welche Regeln in welchem Fall gelten und welche Vertragsart die richtige ist. Aber auch dabei hilft Ihnen die Neuauflage von "AnwaltFormulare Bau- und Architektenrecht", denn selbstverständlich wurden alle Neuerungen der Reformen berücksichtigt und eingearbeitet. So sind Sie garantiert auf dem neuesten Stand und auf der sicheren Seite! Jetzt das GANZE Bau- und Architektenrecht beherrschen!

Anbieter: buecher
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
AnwaltFormulare Bau- und Architektenrecht
122,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Bau- und Architektenrecht ist ein komplexes Rechtsgebiet. Denn es gilt nicht nur juristische, sondern auch technische Aspekte zu beachten. Egal, ob Sie sich als Anwalt auf dieses Gebiet spezialisiert haben, oder ob Sie sich nur ab und zu mit diesem Thema auseinandersetzen müssen: Alltagstaugliche Hilfe finden Sie in der 3. Auflage der "AnwaltFormulare Bau- und Architektenrecht" - jetzt neu mit der Berücksichtigung der Reform des Bauvertragsrechts und der kaufrechtlichen Mängelhaftung. Jetzt das GANZE Bau- und Architektenrecht beherrschen Das ganze Bau- und Architektenrecht - jetzt aktuell mit dem neuen Bauvertragsrecht Wenn Sie als Rechtsanwalt Mandate im Bau- und Architektenrecht übernehmen wollen oder müssen, dann müssen Sie sich gleich einer Reihe besonderer Herausforderungen stellen. Da wäre zum einen das komplexe Thema, bei dem Sie nicht umhinkommen, sich auch mit technischen Aspekten beschäftigen zu müssen. Da wären zum anderen Prozesse mit hohen Streitwerten, die sich aufgrund der Beteiligung zahlreicher Sachverständiger endlos in die Länge ziehen können. Wertvolle Unterstützung erhalten Sie deshalb jetzt mit der 3., komplett überarbeiteten Auflage der Formularbuchs "AnwaltFormulare Bau- und Architektenrecht". Optimale Praxistauglichkeit dank durchdachter Zweiteilung Auch in der 3. Auflage haben die Herausgeber Dr. Bernd Siebert und Dr. Tassilo Eichberger an der bewährten Zweiteilung festgehalten: Der erste Teil enthält praxiserprobte Prozessformulare zu den wesentlichen Baustreitigkeiten inklusive ausführlicher Darstellung zur Zwangsvollstreckung; im zweiten Teil finden Sie alle wichtigen Vertragsformulare zum Architektenrecht, Bauvertragsrecht und Bauträgerrecht, die Sie sofort übernehmen können - für die effiziente Mandatsbetreuung im Baurecht. Alles drin, was Sie als Anwalt im Bau- und Architektenrecht brauchen Auf rund 1.000 Seiten (inklusive CD-ROM) finden Sie alle Aspekte dieses hochspannenden Rechtsgebietes ausreichend berücksichtigt. Egal, ob Sie einen Bauherren wegen des Verzugs der Leistungsfälligkeiten gegen den Bauunternehmer vertreten müssen, oder ob Sie einen Architekten beim Aufsetzen eines rechtssicheren Architektenvertrags beraten müssen: Im Praxishandbuch "AnwaltFormulare Bau- und Architektenrecht" finden Sie alle benötigten Informationen, mit denen Sie Ihren Mandanten kompetent unterstützen können. Jedes der insgesamt 16 Kapitel widmet sich einer speziellen Facette des Bau- und Architektenrechts - zum Beispiel Vergütungsrecht, Sachmangelrecht, Baustofflieferung, Baunachbarrecht, Bauträgervertrag und noch viele mehr! Neu in der 3. Auflage: Reform des Bauvertragsrechts und der kaufrechtlichen Mängelhaftung Insbesondere das seit dem 01.01.2018 geltende neue Bauvertragsrecht hat mit seinen neuen Regelungen weitreichende Folgen für private Bauherren. Bauverträge gelten nun nicht mehr als Werkverträge. Stattdessen müssen Sie als Rechtsanwalt wissen, welche Regeln in welchem Fall gelten und welche Vertragsart die richtige ist. Aber auch dabei hilft Ihnen die Neuauflage von "AnwaltFormulare Bau- und Architektenrecht", denn selbstverständlich wurden alle Neuerungen der Reformen berücksichtigt und eingearbeitet. So sind Sie garantiert auf dem neuesten Stand und auf der sicheren Seite! Jetzt das GANZE Bau- und Architektenrecht beherrschen!

Anbieter: buecher
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Fälle und Lösungen zum RVG
104,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) ist hochkomplex: Je nach Verfahrenssituation und Rechtsgebiet ergeben sich unzählige Herausforderungen. Da helfen oft auch Berechnungsprogramme oder RVG-Kommentare kaum weiter. Ihnen sollte das RVG aber zukünftig keine Kopfschmerzen mehr bereiten - denn Sie können sich ab sofort auf die Hilfe von "Gebührenpapst" Rechtsanwalt Norbert Schneider verlassen: Sein Praxishandbuch "Fälle und Lösungen zum RVG" erscheint jetzt in der 5., überarbeiteten Auflage. Jetzt das RVG spielend beherrschen! So beherrschen Sie das RVG und holen stets das Maximum heraus Eigentlich paradox: Obwohl das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz für Sie als Anwalt eine wichtige, ja beinah existenzielle Rolle spielt, wird dieser Aspekt beim Jurastudium nahezu völlig ausgeklammert. Erst bei der Vorbereitung auf das 2. Staatsexamen kommen junge Referendare mit dem RVG in Berührung, und dort auch nur am Rande. Dabei ist es für jeden Anwalt elementar wichtig, seine Arbeit angemessen abrechnen zu können - denn schließlich geht es hier um Ihr Geld! Egal, ob Sie Ihre Abrechnung selber machen oder ob diese Aufgabe von Ihren Mitarbeitern wahrgenommen wird: In keiner Kanzlei in Deutschland sollte "Fälle und Lösungen zum RVG" fehlen. Der Autor: Niemand kennt das RVG besser als Norbert Schneider Man nennt Rechtsanwalt Norbert Schneider nicht ohne Grund den "Gebührenpapst". Er ist vielleicht der versierteste Praktiker im Bereich des Gebührenrechts und hat zahlreiche Werke zum RVG veröffentlicht. Er ist nicht nur Herausgeber der "AGS - Zeitschrift für das gesamte Gebührenrecht" und des praxisrelevanten AnwaltKommentars zum RVG, sondern auch Mitentwickler der gebührenrechtlichen Berechnungssoftware "AnwaltsGebühren.Online" (alle aus dem Deutschen Anwaltverlag). Sein Know-how gibt er in etlichen Praktiker-Seminaren weiter. Zudem ist Norbert Schneider Mitglied des Ausschusses "RVG und Gerichtskosten" des Deutschen Anwaltvereins (DAV) e.V., der sich mit allen Fragen und Abrechnungsproblemen im anwaltlichen Vergütungsrecht gegenüber Mandanten, Gegner und Rechtsschutzversicherungen befasst. Schnelle Orientierung dank sinnvoller Aufbereitung Was "Fälle und Lösungen zum RVG" so leicht zugänglich macht, ist die praxisorientierter Vorgehensweise von Autor Norbert Schneider bei der Aufbereitung der einzelnen Fälle: Zunächst erläutert er die einzelnen Gebührentatbestände in ihren Grundzügen - und das ohne lange theoretische Ausführungen. Dann folgt die Darstellung des Sachverhalts mit der Schilderung des Lösungsweges des jeweiligen Falls. Zu guter Letzt folgt die konkrete Beispielrechnung - übersichtlich und natürlich mit allen Zwischenschritten und Ausweisung der Nummern des Vergütungsverzeichnisses des RVG. Das garantiert Ihnen eine schnelle und vor allem korrekte Abrechnung bei jedem einzelnen Fall - egal, wie ungewöhnlich er sein mag! Der RVG-Klassiker: Für alle, die schnell und korrekt abrechnen wollen! Auf ca. 1.600 Seiten liefert Ihnen "Fälle und Lösungen zum RVG" über 2.320 Beispielrechnungen (plus mehr als 100 gegenüber der Vorauflage) zu allen Verfahrenssituationen und Rechtsgebieten. In allen Rechtsgebieten wurde die umfangreiche, nach dem 2. KostRMoG ergangene Rechtsprechung eingearbeitet: insbesondere im Verwaltungsrecht, im Sozialrecht, in Fragen der PKH und im Familienrecht; im Zivilrecht gibt es ebenfalls zahlreiche neue Rechtsprechung des BGH. Die unschlagbare Anzahl an Beispielen aus der anwaltlichen Praxis macht dieses hilfreiche Buch so einzigartig. Es ermöglicht sowohl dem Anwalt als auch seinen Kanzleimitarbeitern einen unkomplizierten Zugang zum Gebührenrecht. Davon profitieren Sie gleich doppelt: Zum einen sind alle Abrechnungen in Zukunft viel schneller erledigt, zum anderen können Sie sicher sein, dass Sie auch das Honorar bekommen, das Ihnen zusteht! Auszug aus dem Inhalt: Anforderungen an eine ordnungsgemäße Berechnung Außergerichtliche Vertretung Bürgerliche Rechtsstreiti

Anbieter: buecher
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Fälle und Lösungen zum RVG
107,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) ist hochkomplex: Je nach Verfahrenssituation und Rechtsgebiet ergeben sich unzählige Herausforderungen. Da helfen oft auch Berechnungsprogramme oder RVG-Kommentare kaum weiter. Ihnen sollte das RVG aber zukünftig keine Kopfschmerzen mehr bereiten - denn Sie können sich ab sofort auf die Hilfe von "Gebührenpapst" Rechtsanwalt Norbert Schneider verlassen: Sein Praxishandbuch "Fälle und Lösungen zum RVG" erscheint jetzt in der 5., überarbeiteten Auflage. Jetzt das RVG spielend beherrschen! So beherrschen Sie das RVG und holen stets das Maximum heraus Eigentlich paradox: Obwohl das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz für Sie als Anwalt eine wichtige, ja beinah existenzielle Rolle spielt, wird dieser Aspekt beim Jurastudium nahezu völlig ausgeklammert. Erst bei der Vorbereitung auf das 2. Staatsexamen kommen junge Referendare mit dem RVG in Berührung, und dort auch nur am Rande. Dabei ist es für jeden Anwalt elementar wichtig, seine Arbeit angemessen abrechnen zu können - denn schließlich geht es hier um Ihr Geld! Egal, ob Sie Ihre Abrechnung selber machen oder ob diese Aufgabe von Ihren Mitarbeitern wahrgenommen wird: In keiner Kanzlei in Deutschland sollte "Fälle und Lösungen zum RVG" fehlen. Der Autor: Niemand kennt das RVG besser als Norbert Schneider Man nennt Rechtsanwalt Norbert Schneider nicht ohne Grund den "Gebührenpapst". Er ist vielleicht der versierteste Praktiker im Bereich des Gebührenrechts und hat zahlreiche Werke zum RVG veröffentlicht. Er ist nicht nur Herausgeber der "AGS - Zeitschrift für das gesamte Gebührenrecht" und des praxisrelevanten AnwaltKommentars zum RVG, sondern auch Mitentwickler der gebührenrechtlichen Berechnungssoftware "AnwaltsGebühren.Online" (alle aus dem Deutschen Anwaltverlag). Sein Know-how gibt er in etlichen Praktiker-Seminaren weiter. Zudem ist Norbert Schneider Mitglied des Ausschusses "RVG und Gerichtskosten" des Deutschen Anwaltvereins (DAV) e.V., der sich mit allen Fragen und Abrechnungsproblemen im anwaltlichen Vergütungsrecht gegenüber Mandanten, Gegner und Rechtsschutzversicherungen befasst. Schnelle Orientierung dank sinnvoller Aufbereitung Was "Fälle und Lösungen zum RVG" so leicht zugänglich macht, ist die praxisorientierter Vorgehensweise von Autor Norbert Schneider bei der Aufbereitung der einzelnen Fälle: Zunächst erläutert er die einzelnen Gebührentatbestände in ihren Grundzügen - und das ohne lange theoretische Ausführungen. Dann folgt die Darstellung des Sachverhalts mit der Schilderung des Lösungsweges des jeweiligen Falls. Zu guter Letzt folgt die konkrete Beispielrechnung - übersichtlich und natürlich mit allen Zwischenschritten und Ausweisung der Nummern des Vergütungsverzeichnisses des RVG. Das garantiert Ihnen eine schnelle und vor allem korrekte Abrechnung bei jedem einzelnen Fall - egal, wie ungewöhnlich er sein mag! Der RVG-Klassiker: Für alle, die schnell und korrekt abrechnen wollen! Auf ca. 1.600 Seiten liefert Ihnen "Fälle und Lösungen zum RVG" über 2.320 Beispielrechnungen (plus mehr als 100 gegenüber der Vorauflage) zu allen Verfahrenssituationen und Rechtsgebieten. In allen Rechtsgebieten wurde die umfangreiche, nach dem 2. KostRMoG ergangene Rechtsprechung eingearbeitet: insbesondere im Verwaltungsrecht, im Sozialrecht, in Fragen der PKH und im Familienrecht; im Zivilrecht gibt es ebenfalls zahlreiche neue Rechtsprechung des BGH. Die unschlagbare Anzahl an Beispielen aus der anwaltlichen Praxis macht dieses hilfreiche Buch so einzigartig. Es ermöglicht sowohl dem Anwalt als auch seinen Kanzleimitarbeitern einen unkomplizierten Zugang zum Gebührenrecht. Davon profitieren Sie gleich doppelt: Zum einen sind alle Abrechnungen in Zukunft viel schneller erledigt, zum anderen können Sie sicher sein, dass Sie auch das Honorar bekommen, das Ihnen zusteht! Auszug aus dem Inhalt: Anforderungen an eine ordnungsgemäße Berechnung Außergerichtliche Vertretung Bürgerliche Rechtsstreiti

Anbieter: buecher
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot
Münchener AnwaltsHandbuch Vergütungsrecht
109,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkUm dem Rechtsanwalt und seinen mit der Erstellung der Kostennoten befassten Mitarbeitern eine schnelle, korrekte und gerichtsfeste Fakturierungspraxis zu ermöglichen, bietet das Münchener Anwaltshandbuch Vergütungsrecht einen umfassenden Überblick über Aufbau und Inhalt des RVG sowie über die konkreten Gebührentatbestände in sämtlichen praxisrelevanten Rechtsgebieten.An eine einführende Darstellung der Strukturen und Grundlagen des RVG schließen sich Ausführungen zu den Themen Rahmengebühren, Auslagen, Vergütungsvereinbarungen, prozessuale Gebührenerstattung sowie zur Honorierung bei Beteiligung einer Rechtsschutzversicherung an. Der zentrale Abschnitt widmet sich den Gebührentatbeständen und Gegenstandswerten in zahlreichen speziellen Rechtsgebieten und Verfahrensarten: Hier kann der Leser auf eine einzigartige, systematische Auflistung der wesentlichen gebührenrechtlichen Aspekte der verschiedenen Tätigkeitsbereiche zugreifen - vom Arbeitsrecht bis zum Wohnungseigentumsrecht. Die Darstellung orientiert sich insoweit am Ablauf des jeweiligen Mandats.Es finden sich zahlreiche Checklisten, Formulierungsvorschläge, Berechnungsbeispiele, Muster und Praxistipps. Hinzu kommen Tabellen und Rechtsprechungsübersichten zu den einschlägigen Streit- und Gegenstandswerten in den behandelten Rechtsgebieten.Vorteile auf einen Blick- Vergütungsfragen nach Rechtsgebieten sortiert- mit vielen Berechnungsbeispielen, Streitwert- und GebührentabellenZur NeuauflageDie 2. Auflage bringt das Werk auf de Rechtsstand Juni 2011, die umfangreiche Rechtsprechung zum RVG sowie die vielfältigen zwischenzeitlichen Gesetzesänderungen sind berücksichtigt. Es werden zudem diverse Rechtsgebiet dargestellt, die in der 1. Auflage noch nicht vergütungsrechtlich behandelt wurden, wie z.B. das Ausländer- und Asylrecht, das IT-Recht oder das Urheber- und Medienrecht.Inhalt- Struktur und Grundlagen des RVG- Vergütungsvereinbarungen- Gebührentatbestände und Gegenstandswerte in den einzelnen Rechtsgebieten- Forderungsbeitreibung, Zwangsvollstreckung, Zwangsverwaltung und Insolvenz- Besondere Verfahrensarten- Auslagen- Erstattung, Festsetzung und Durchsetzung von Anwalts- und GerichtskostenZu den AutorenHans-Joachim Teubel ist Rechtsanwalt und Notar in Hamm und im dortigen Kammervorstand für das Vergütungsrecht zuständig. Karin Scheungrab ist - nach langjähriger einschlägiger Tätigkeit in Justiz und Anwaltschaft - Seminarleiterin auf dem Gebiet der vergütungsrechtlichen (Anwalts-) Fortbildung.Die weiteren Autoren sind praxiserfahrene, publizistisch tätige Rechtsanwälte, Rechtspfleger und Ministerialbeamte. Die insgesamt 26 Bearbeiter sind Spezialisten in den von ihnen verfassten Themen und Rechtsgebiete.ZielgruppeFür alle Rechtsanwälte sowie für die in den Kanzleien mit der Honorarabrechnung betrauten Rechtsanwaltsfachangestellten.

Anbieter: Dodax
Stand: 15.08.2020
Zum Angebot